Verwirrung um den neuen Aldi-PC

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Miefi, 17. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Miefi

    Miefi ROM

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    2
    Mal ehrlich:
    Wer brauch' diesen Rechner?
    Mir geht's nicht um den Discounter-PC an sich, sondern um die Ausstattung.
    Entweder man ist ein Zocker oder anderer Power-Fetischist. Dann ist der Celeron und die Grafikkarte wohl uninteressant.
    Oder man will einen Büro-PC haben für die Routinearbeit zu Hause bzw. für's surfen. Warum sollte ich dann 160 GB und 2,8 GHz benötigen und EUR 800 ausgeben.
    'Nen Internet- und Textverarbeitungs-PC kann man auch (wesentlich) günstiger haben.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
    Ich würde eher sagen, inzwischen ist der Link auf die richtige Flashanimation geändert worden...
    http://www.medion.de/flash/index.html
     
  3. SteveXY

    SteveXY Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    43
    Meines Erachtens deutlich zu teuer! Software- und Anschlußmäßig ausgestattet wie der Liedel PC für 599 ? vom Mai und Juni diesen Jahres - jedoch ist die leistungmäßig die Celeron CPU der im Lidel verbauten AMD unterlegen. Klar, die Grafik des Aldi-PC´s ist besser, aber für die 200 ? mehr kann sich jeder eine Grafikkarte nach eigener Wahl im Lidel nachrüsten.
     
  4. consulting

    consulting Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    602
    Zitat PCW:
    Ob die Strategie jedoch aufgeht, den Preis für den PC durch eine billigere CPU zu drücken anstelle bei der ausufernden Peripherie einzusparen, werden die potentiellen Käufer entscheiden.
    Eben.

    Und das ist die Chance der lokalen Händler, angepaßte Systeme viel billiger zusammenzustellen und anzubieten.

    In der PC-Branche grassiert immer noch die "Kann"-Sucht: Was das Gerät alles kann, kann, kann und kann.
    Kaum einer fragt, was jemand braucht. Und so werden große Lastwagen zusammengestellt, wo es für viele Anwender ein Kleinlaster auch täte.
    Man will eben ein "großes Spektrum" abdecken.

    Das ist --leider!-- auch eine große Ressourcenverschwendung. Denn das Zeugs muß ja hergestellt werden und ist als Fertigteil auch noch Gift, das speziell entsorgt werden muß.

    ALDI hat aber gemerkt, daß den Leuten das Geld nicht mehr so locker steckt und will seine Profite im PC-Segment noch eine Weile retten.

    Der (über)nächste ALDI-PC wird wohl etwas "vernünftiger" sein und nur noch 699 bis hinunter zu 599 EURO kosten. Bei so vielen Boliden in letzter Zeit droht zudem Marktsättigung.

    Und soooooooooo viel nützliche neue Technologie, dass man einen neuen PC haben müßte, steht auch nicht vor der Tür. Fast keine sogar. Die installierte Basis hat zuuuuuuuuuuu viel Reserven.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
    Ist eben der typische "Ich-will-alles-drin-haben-aber-nix-bezahlen-PC".
    Sowohl Celeron als auch Festplatte kosten mit je 70...80? nicht besonders viel, da kann man kaum einsparen (max. je 30? und da hätte man gleich wesentlich schlechtere Komponenten wie 1,8GHz oder 60GB).
    Eigentlich endlich mal wieder ein typischer ALDI/Volks-PC.

    Gruß, MagicEye
     
  6. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Richtig: ein typischer ALDI/Volks/Newbieverarschungs-PC :muhaha:
     
  7. AS_X

    AS_X Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    585
    Naja, es gibt ja auch noch die Leute, die erst mal nen PC zum Schreiben benötigen und später merken, was man noch so alles machen kann, da isses vielleicht gut, wenn der pC nicht nach zwei Monaten schon total veraltet (ungeachtet dessen, dass das normal ist).
     
  8. Marcelo

    Marcelo Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    128
    Was viele immer vergessen, dass zwar Speed schön und gut ist, aber in diesem PC alle Komponenten richtige große Stromfresser sind!!
    Wo jetzt Geld eingespart wird, wird es Ende des Jahres bei der Stromrechnung wieder ausgegeben.
    Ja, und in diesem Zeitalter baut Deutschland Atomkraftwerke ab und importiert den Strom aus Nachbarländer, die sich freuen und Atomkraftwerke an der Grenze wieder aufbauen. Tzzz...ob so ein Ding bei und in Deutschland hoch geht, oder irgendwo im Nachbarland an der Grenze, macht kein Unterschied. Also Grüne, denkt mal nach!
     
  9. consulting

    consulting Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    602
    Ich will mich nicht wiederholen und verweise daher auf meine Stellungnahme an dieser Stelle.

    Ist wohl schlimm, was da getrieben wird. - Profit, Profit und nochmals Profit, und nach uns die Sintflut...

    Doch wer ist schon genug "Insider", um das alles zu durchschauen? - Die sich hier äußern haben ja auch ihr Lehrgeld "irgendwie" schon gezahlt.
     
  10. Konsulat

    Konsulat Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    11
    Tja da stehst du wohl mit deiner Meinung ziemlich allein da.

    1. Traust den meisten Käufern keine eigene Entscheidung zu - das finde ich sehr überheblich. Letztendlich entscheidet der Verbraucher was gekauft wird und ihnen Dummheit zu unterstellen ist :aua:

    2. Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass evtl ein PC für eine gesamte Familie mit den unterschiedlichen Bedürfnissen der einzelen Mitglieder gekauft wird? Nicht jeder hat die Asche für alle einen "bedürfnisgerechten" PC zu kaufen.

    3. Thema Profit: Was muss wohl ein lokaler Händler machen? Caritas, Verlust, oder was? Heilsarmee oder Marktwirtschaft?

    4. Thema Reservern: Zu viel Power gibt es nicht. Ich bin lieber etwas "übermotorisiert" unterwegs als mich ein halbes Jahr später zu ärgern, weil das gerade erschiene Spiel nicht in voller Pracht zu benutzen ist.

    Wenn nur ich so denken würde, gäbe es die Vollausgestatteten PCs nicht.

    Die Meinung wurde Ihnen präsentiert von
    Konsulat



     
  11. Morge

    Morge ROM

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    4
    Hallo!
    @Konsulat:

    Nö, tut er (consulting) nicht.

    zu 1.:
    Meinst Du denn alle, die sich die letzten ALDI-PC's gekauft haben, arbeiten mit dem DVD-Brenner, schauen fern am PC, etc. ? Für die Masse der Anwender reicht i.d.R. eine Maschine, die nicht so viel kann (können muss) und demzufolge weniger kostet. Klar, der Verkäufer entscheidet, aber brauchen wirklich alle bspw. einen 3GHz-Prozessor? Der Zweck von Werbung ist nicht dem Käufer mit vernünftigen Argumenten zu überzeugen, sondern Bedürfnisse zu wecken. Consulting hat nichts von Dummheit geschrieben, das hast Du so interpretiert.

    zu 2.:
    Im Haushalt meines Bruders (2 Söhne!) gibt es mittlerweile 3 PC's und ein Notebook. Meinst Du im Ernst irgendeiner der drei würde seinen PC teilen wollen?
    OK, in dem Sinne hast Du recht, es geht halt nicht immer.

    zu 3.:
    ? Verstehe ich nicht.

    zu 4.:
    Diese Aussage ist richtig: Zuviel Power gibt es nicht. Aber die Frage müsste sein: Wieviel Power bekomme ich dafür, was ich bereit bin zu geben? Es ist immer schön Reserven zu haben, aber mal Stichwort "ausufernde Peripherie". Jedesmal wenn's einen neuen Discounter-PC gibt, kommen diverse Mitarbeiter vorbei und fragen mich, was ich von diesem PC halte. Meine Frage ist dann auch immer, brauchst Du das alles? Nö, aber ist doch schon zu haben. Hat zwar keine Digitalkamera oder Camcorder, aber wenn mal ... etc. Oder der Sohn braucht ja Festplattenplatz für seine Spiele. Hallo? 160 GB? ok, die Komponenten tun sich da preislich nicht soviel, aber die Summe macht's.

    "weil das gerade erschiene Spiel nicht in voller Pracht zu benutzen ist."
    Aha, Du kaufst Dir also alle halbe Jahre eine neue Grafikkarte, ja?

    Mit vollausgestatteten PC's ist das so eine Sache, nicht jeder braucht das Alles. Es ist wirklich so. Für Briefe schreiben, Tabellenkalkulation, Fernsehen, CD's brennen, Internet, Spiele braucht es nicht wirklich 3 GHz Boliden.

    Schönen Tag noch!

    Morge

    Schönen Tag noch!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen