Verzeichnis schützen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von hoegi1973, 19. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224
    Hallo!

    Wie kann ich einen selbsterstellten Ordner vor Fremdzugriff schützen?

    Folgende Grundsituation:

    - Multiuser-Windows 2000-PC;
    - Downloads auf der Festplatte in einem Ordner abgelegt, bis ich dazu komme, die Files mitzunehmen
    - Ordner ist in der Ordnerstruktur versteckt und nur schlecht zu finden

    Nun meine Frage: Wie schütze ich diesen Ordner wirkungsvoll gegen Zugriffe anderer Benutzer (im Idealfall auch gegen den Admin geschützt), damit diese nichts löschen oder ändern können, wenn ich selber allerdings auch nur eingeschränkte Rechte auf dem Rechner habe? Keine Installationsrechte zum Beispiel.

    Wünschen würde ich es mir so, wie beim versuchten Zugriff auf fremde Benutzerkonten, daß Win2k eine Fehlermeldung a la "Auf [Ordner] kann nicht zugegriffen werden. Zugriff verweigert" raushaut...

    mfg


    hoegi1973
     
  2. Kound

    Kound Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    208
    Na ja zieh doch in ein Wohnheim ein, da hast dann ne StandLeitung und voll Downstream.

    PS: Zip laufwerk? Warum schiebst keine Bootdisk rein (Linux) machst mldonkey and und ab gehts (vorher per ntfs.sys schreib rechte verschaffen). Und perfeckt.
    Außerdem welche Uni benutzt 2000 ?
     
  3. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224
    Vielen Dank für die versuchte Hilfe... auch wenn ich damit nicht weiterkomme... :heul:

    Das System steht übrigens nicht in einem Unternehmen, sondern in einer Universität. Hier ist auch kein Brenner o.ä. angeschlossen, stattdessen muß ich mein externes Zip-Laufwerk mitbringen, um die Daten so mitzunehmen (eigentlich auch nicht erlaubt... :D ).

    Jedem Nutzer stehen ca. 30 MB auf einem Netzlaufwerk zur Verfügung, auf der lokalen Festplatte sind aber 35 GB frei. Auf die lokale Festplatte hat nur dummerweise jeder Zugriff (mit Ausnahme speziell geschützter Ordner wie C:\Programme und C:\Winnt). Mein erstellter Ordner ist zwar einigermaßen sicher ganz tief in der Ordnerstruktur versteckt, aber wer weiß, ob da nicht einer durch Zufall draufstößt und munter drauf los löscht...

    EFS habe ich übrigens ausprobiert und bekomme eine Fehlermeldung, daß es sich um ein temporäres Profil handeln würde. Kann ich die Meldung ignorieren oder gibt es dann weitere Probleme? :confused:

    mfg


    hoegi1973
     
  4. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Wenn es eher um Zugriffs- und Erkennungsschutz geht, dann könntest du den Ordner in ein verschlüsseltes (=passwortgeschütztes) Archiv komprimieren.

    Es gibt sie noch: Kompressoren für Dos die keine Installation brauchen :D hier z.B.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen