Verzögerung DFÜ- Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von tk_250, 21. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tk_250

    tk_250 Byte

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    11
    Moin,
    sicher wurde das schon hundert mal diskutiert, kann aber auf die Schnelle keinen entsprechenden Thread finden.
    Woran liegt es, dass nach dem Booten das Netzwerk nicht sofort verfügbar ist? Erst nach ca. 30 sek ist eine Einwahl möglich.
    Win XP Prof übrigens.
    Vielen Dank!!
    tk_250
     
  2. tk_250

    tk_250 Byte

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    11
    Der Tipp von elbe hat original geklappt! Bootet jetzt in 20 sek. und Netzwerk sofort verfügbar. Danke!
     
  3. tk_250

    tk_250 Byte

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    11
    Es ist ein externes DSL- Modem.
    Ich bin nun kein Netzwerk- Experte, sonst könnte ich das Problem vielleicht selbst lösen.
    Es ist doch so, dass ich bei jeder neuen Anwahl von meinem Provider eine andere IP zugewiesen bekomme!? So steht es auch in den Netzwerkeigenschaften.
    Es hängt nur ein PC am Modem, kein Hub.
    Ich plane aber demnächst die Anschaffung eines Routers.
    Wenn ich Elbe richtig verstanden habe, muss ich die TCP/IP- Sache für die Netzwerkkarte deaktivieren und für die DFÜ- Verbindung an sich bestehen lassen.
    Ein Versuch ist es wert, wenn es klappt gebe ich Laut, ansonsten bin ich weiterhin dankbar für Tipps.
     
  4. elbe123

    elbe123 ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    3
    Welche Art von Modem? Analog oder DSL?

    Meine Beschreibung bezog sich auf auf einen DSL-Anschluß mit einem externen DSL-Modem.

    Da brauchst Du auch keine feste IP für die NETZWERKKARTE.
    Unter Netzwerkverbindungen muß in Deiner DFÜ-Verbindung (z.B. T-Online) TCP/IP natürlich aktiviert sein.

    Ebenso müssen in Deiner DFÜ-VERBINDUNG unter Eigenschaften TCP/IP die Optionen "IP-Adresse automatisch beziehen" und "DNS-Serveradresse automatisch beziehen" aktiviert sein.

    Das alles bezieht sich nur auf den Normalfall.

    mach doch mal genauere Angaben, z.B. gehst Du nur mit einem Rechner ins Internet oder hängen da noch andere Rechner bei Dir zu Hause dran...., läuft das über einen Hub...?...usw.

    15.10
    Nachtrag: im DSL-Forum wird es sich wohl logischerweise um ein DSL-Modem handeln, aber man hat ja in Foren schon einiges erlebt.
    [Diese Nachricht wurde von elbe123 am 21.03.2003 | 15:09 geändert.]
     
  5. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi

    ich denke, du lässt dir eine IP von einem DHCP Server geben, an dem du (natürlich) nicht dranhängst, dass heißt er wartet die 30 sek, findet nix (Timeout) und bootet normal weiter. Vergebe eine feste IP (Netzwerkeinstellungen, Netzwerkkarte, TCP/IP konfigurieren)

    Gruß
    André
     
  6. asus_k7m

    asus_k7m Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    344
    hi,

    hatte ich ich mal das problem - bei mir hat es sich dadurch gelegt, dass ich mein dsl-modem statt an der netzwerkkarte an den hub angeschlossen habe. und den pc natürlich auch.
     
  7. tk_250

    tk_250 Byte

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    11
    Keine feste IP..
     
  8. tk_250

    tk_250 Byte

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    11
    Externes Modem!
    Wenn ich das Häkchen beim TCP/IP- Protokoll entferne, funktioniert die Anwahl nicht mehr..
    Auch nach Herunterfahren und Neustart nicht. (hatte ich irgendwo gelesen)
     
  9. elbe123

    elbe123 ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    3
    Das müßte es sein:

    -> Netzwerkverbindungen -> LAN-Verbindung -> Eigenschaften:

    Haken bei "Internetprotokoll (TCP/IP) entfernen, da der Compi
    das Protokoll sonst bei jedem Systemstart doppelt (DFÜ + Netzwerkkarte) sucht. Die Netzwerkkarte braucht im Normalfall kein eigenes TCP/IP.

    Anschl. Neustart!
    [Diese Nachricht wurde von elbe123 am 21.03.2003 | 12:57 geändert.]
     
  10. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Hmm... stochern im Nebel. Aber nochmal... interne DSL-Karte oder externes Modem?
    Zusätzliche Netzwerkkarte vorhanden? Hat diese eine feste IP?
     
  11. tk_250

    tk_250 Byte

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    11
    Ich kann die DFÜ- Verbindung für den Zugang zum Internet nicht öffnen. Ausserdem ist der Virenscanner (antivir) inaktiv und der Volumenzähler von der Telekom ist auch nicht geladen.
    Nach 30 sek Pause ca. (keine Rechenarbeit) geht der Bootvorgang weiter und dann ist auch das DFÜ- Netzwerk verfügbar, ebenso wie der Volumenzähler.
     
  12. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Was ist nicht verfügbar? Internes Netz? Internet? Externes DSL-Modem oder interne Karte?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen