VHS auf DVD mit Pinnacle 9

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Troll, 18. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Troll

    Troll Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2000
    Beiträge:
    44
    Hallo liebe Experten,

    das Thema VHS auf DVD brennen kommt zwar sehr häufig in diesem Forum vor, aber ich bin mittlerweile eher verwirrt als schlau daraus geworden. Es liegt wohl an den vielen verschiedenen Videoformate die es so gibt. Ich muß dazu sagen, daß ich auf dem Gebiet der Videobearbeitung noch ein Laie bin.

    Zu meiner Frage:
    Ich besitze Pinnacle 9 AV/DV (mit Karte), Plextor PX708A DVD-Brenner, AMD 1400, 512 MB RAM, Leadtek 5900 Grafikkarte.

    Nun möchte ich meine VHS-Kassetten gerne auf DVD überspielen und das möglicht ohne große Verlusteinbußen. Gestern Habe ich mal einen Versuch gestartet, indem ich einen Film von ca. 50 Minuten Länge in AVI-Format auf den PC übertragen habe. Die Datei war anschließend ca. 10 GB groß. Nun war ich mir nicht sicher, wie ich weiter vorgehen sollte. Ich habe dann die AVI-Datei ins MPEG-Format Konvertiert. War dann nur noch 2,2 GB groß. Hat jedoch schlappe 5 Stunden gedauert. Anschließend auf DVD gebrannt...funktioniert.

    Ist dies das korrekte Vorgehen für das Kopieren von VHS auf DVD oder gibt es bessere Vorgehensweisen (bzw. RICHTIGERE)???

    In welchem Format übertragt Ihr den VHS-Film auf den Computer ? Und in welchem Format wird er anschließend (idealerweise) auf DVD gebrannt ? Das Aufnehmen und DIREKTE Konvertieren in MPEG geht bei mir nicht, weil meine Kiste dafür zu schlapp ist.

    Vielen Dank.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen