1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

VHS auf DVD

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von hondaguenni, 11. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo, liebe PCWELTbürger,
    bei allen Anderen scheints ja zu funktionieren, nur bei mir wieder nicht (HEUL!!!!!) Also: ich schließe den Videorecorder an den Composite-Eingang am Rechner an. Audio über AUX oder LINE IN. Dann normal mit z.B.:Movie Maker oder anderem Programm wie Ulead aufnehmen. Tuts auch soweit. Aber: Der Rechner verhält sich, als würde er die Helligkeitseinstellung von Szene zu Szene selbst übernehmen. Mal ist dann das Bild zu hell, oft richtig, selten zu dunkel. Vielleicht haben sich ja auch schon Andere darüber aufgeregt und eine Lösung gefunden.

    Für jeden Tip bin ich dankbar.
    Günni
    javascript:FillIn(':frieden:');
    javascript:FillIn(':frieden:');
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Das nennt man Macrovision und ist ein Kopierschutz.
     
  3. Danke für den Tip. Ich kann also nix dagegen machen.
    Schade:
    Günni
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen