1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

vhs digitalisieren

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von neomind_ffm, 22. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. neomind_ffm

    neomind_ffm Byte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    46
    hi, ich hab nun überhaupt null ahnung davon, frage also einfach mal ganz dumm: wie kann ich meinvhs-video auf hdd speichern oder in avi, mpg umwandeln? welche hardware/software benötige ich dafür?
     
  2. supa999

    supa999 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2000
    Beiträge:
    493
    ok wenn das so ist ;-)
     
  3. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo supa999 !

    Das ist sicher richtig , aber ich will nach dem Aufnehmen ja auch die Werbung (die ganzen Filme zwischen der Werbung nerven !!! :-) ) rausschneiden und ein Intro machen und das das ganze als 3pass VBR SVCD brennen . Da sollte das Ausgangsmaterial etwas besser sein , den Festplattenplatz hab ich ja (temporär!) .

    MfG Florian
     
  4. supa999

    supa999 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2000
    Beiträge:
    493
    ja in einer sohehen bit rate schaff ich ncoh 640x480 zu encodieren, aber bei niedrigen bitraten gehts nicht mehr wirklich gut, und mit 4mbit bekommst du das jawohl schelcht auf eine cd gebrANNT.
     
  5. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo supa999 !

    Bei mir läuft das mit Virtual-Dub und einer TV-Station 1 (KNC) bei SVCD Auflösung (direkt in die Auflösung capturen! Geht bei dieser Karte) in DivX 4.x in Echtzeit - bei voll aufgedrehtem Qualitätregler und ca 3-4mbits/s und zwar auf nem Duron 800@1051Mhz .
    Es gibt zwar wesentlich bessere Karten als die TV-Station , aber um meine Lieblingsserien aufzunehmen reichts :-)

    MfG Florian
     
  6. iCebird

    iCebird Kbyte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    316
    GOIL,

    hab eine ASUS V6800 Deluxe (GF256-DDR).
    Da werd ich meine Video-Sammlung mal auf CD bannen.
    Müßte man ja auch als SVCD hinkriegen, wegen DVD-Player.
    Wenn die Qualität in etwa auf VHS Niveau liegt ist das eigentlich OK, da sie ja nicht schlechter werden kann, wie bei einem VHS Band.

    Ich hör meine Freundin schon jammern ;-)

    Mit ATI hab ich abgeschlossen, ich weiß zwar das die in Sachen TV etc. besser sind, war aber damals von meiner Rage Fury nicht sehr überzeugt.
    Ausser vom TV-Out und den Einstellmöglichkeiten.

    Gruß Ralf
     
  7. supa999

    supa999 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2000
    Beiträge:
    493
    jap genaus so funzt das.

    also um mpeg1 in mittlere qualität auf zu nehmen, videocd qualität und besser reicht das. Um sofrt in divx aufzunehmen reicht das auf keinen fall, da hab ich selbst mit meinem athlon1200 probleme, außer die stellst du auflösung sehr weit nach unten. Ich habe die msi gf3ti200 VT und die qualität ist mittelmäßig, um wirklich gute auf nehmen zu machen solltest due ine radeon nehmen/haben.
     
  8. iCebird

    iCebird Kbyte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    316
    Hi,

    kann ich dann vom SCART-Ausgang meines Videorecorders per S-VHS Kabel in die GraKa (in den Video-In) und dann den Film starten und capturen?

    Reicht da ein 800er Athlon mit 192MB RAM ?

    Gruß Ralf
     
  9. supa999

    supa999 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2000
    Beiträge:
    493
    Tv-karte, oder graka mit video in, und dann ein programm wie virtualdub(kostenlos) damit den video stream enfach auf nehmen, aber schenlle cpu vorrausgestzt, da der pc 25bilder/sec schaffen muß zu encodieren, wahl weise gibt es auch teure karten die codeiren dir hardware mäßig das video sofrt in mpeg2.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen