1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

VHS Video digitalisieren

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Nana, 8. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nana

    Nana ROM

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1
    Wer kann mir helfen.
    Ich möchte einen VHS-Videofilm digitalisieren und im PC abspeichern. Welche Hartware bzw. Software benötige ich hierfür.
     
  2. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Ich benutze eine spezielle Version von VidCap , daß bei vielen
    TV-Karten dabei ist : AmCap . Diese können eigentlich nicht
    direkt komprimieren , aber da es AmCap als Sourcecode gibt ,
    habe ich eine Version gefünden , die das kann , sowohl Audio
    wie auch Video . Alle Codecs halt , die man installieren kann .
    Ich weiß nicht , woher ich}s hab , wenn du}s haben willst , melde
    dich .

    MfG Florian
     
  3. larsenstein

    larsenstein Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    84
    Ich habe auch mit einer TV-Karte (in dem WinTV Primio FM) und der Software PowerVCR rumexperementiert, erreiche dank MPEG1 und MPEG2-Codierung aber entweder zu große Files oder zu schlechte Qualität.
    Mit welcher Software erzeugst Du denn direkte DIVX und MP3-Streams aus Deine Videodaten?
     
  4. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo Nana !

    Die Gegenfrage ist :

    WIEVIEL willst du ausgeben und WIE GUT soll es werden .
    Je weniger du ausgeben willst , umso besser sollte dein Rechner
    sein .

    Mein Duron 800@951Mhz schafft es gerade noch , in Echtzeit
    von einer No-Name 40Eur TV-Karte in DivX aufzunehmen , mit
    Ton als Mp3 .

    Für ein paar (200-???) Euros mehr gibts auch Karten mit
    Hardware-Codec , die machen fast alles selbst , sind aber
    teuer . Z.b. von Matrox
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen