VIA warnt vor zu S-ATA II inkompatiblen Chips

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Gusteline, 25. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gusteline

    Gusteline ROM

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    3
    So neu ist die Meldung aber nicht :bse:

    Planet3Dnow-Zitat: VON 27.07.2005

    Antwort zu:
    --------------------------------------------------------------------------------


    Wie theINQUIRER berichtet, unterstützten aktuelle Mainboards mit VT8237-, VT8237R-, VT6420- oder VT6421L-Chipsatz keine SATA II-Festplatten, welche nach SATA II-Standard zu SATA abwärtskompatibel sind. Schließt man nun aber solche an, werden sie beim booten nicht erkannt. Western Digital und Samsung bieten schon SATA II-Festplatten an, Seagate und Maxtor werden sie dieses Quartal ausliefern. Der Support von Western Digital ist es auch, der seine Kunden vor der Problematik warnt. Hier soll laut Anweisung die manuelle Fixierung des Jumpers auf "OPT1" für den 150 MB/s SATA-Verkehr die gewünschte Abhilfe schaffen. Eine Garantie auf das Funktionieren dieser Lösung kann aber nicht gegeben werden.



    --------------------------------------------------------------------------------


    Da macht sich gerade jemand sehr beliebt bei WD, der SATA-2-Plattenhersteller ist sicher hocherfreut über die massiven Kundenbeschwerden
    und Reklamationen die da die nächsten Monate auf WD, trotz Unschuld, zukommen...

    Antwort zu:
    --------------------------------------------------------------------------------


    Derweil ist sich VIA der Problematik bewusst und arbeitet am Release einer fehlerbereinigten Southbridge, welche dann den Namen "VT8237R Plus" tragen wird. Bis in den Herbst hinein dürften die Mainboardhersteller also nur Mainboards mit alter, fehlerbehafteter Southbridge verbauen.



    --------------------------------------------------------------------------------


    Immer noch die selbe Geschäftspolitik wie seit eh und jeh, einfach unseriös und untragbar. Ein sofortiger Auslieferungsstop
    und Rückruf bereits an die Mainboardhersteller gelieferter Chips wäre hier dringend angebracht. Viele Kunden kaufen heute schon,
    teils unbewusst, S-ATA 2, da ist der Ärger vorprogrammiert, auch für die Händler, da wird AMD für einige wieder zum roten Tuch...

    Antwort zu:
    --------------------------------------------------------------------------------


    Von einem baldigen Release der VT8251-Southbridge sprach VIA überings überhaupt nicht. Anscheinend dürfen wir diese Southbridge nicht einmal mehr dieses Jahr sehen. Wenn sie denn überhaupt noch kommt (Stichwort "Bielefeld"). Mitsamt der Athlon 64 X2-Problematik, nachdem der K8T890 diese Prozessoren nicht unterstützt (wir berichteten), hat VIA wohl endgültig ein Seuchenjahr gepackt. Man kann für VIA nur hoffen, dass sie bald wieder bessere Chipsätze präsentieren...



    --------------------------------------------------------------------------------


    Der letzte Satz ist IMHO pure Ironie...

    Ich glaube langsam das ich mit der Vorstellung wie ich mir einen Tag bei VIA vorstelle gar nicht so falsch liege.
    Von der versprochenen, verbesserten Zusammenarbeit mit AMD, die vor Jahren nach den Kompatibilitätsproblemen des KX133 mit dem Thunderbird versprochen war,
    ist angesichts der neuen Probleme mit AMD Athlon 64 X2 CPUs überhaupt gar nichts zu spüren, immer noch der selbe Sauhaufen, sorry.
    Was soll das? Da kann AMD ja froh sein das man mittlerweile noch andere Chipsatzhersteller mit im Boot hat,
    sonst würde man bei AMD das nächste halbe Jahr ganz schön blöd aus der Wäsche schauen (wie will man den eine neue CPU ohne passenden Chipsatz vermarkten?).
    Genau das was ich seit eh und je predige, Eigenverantwortung ( = eigene Chipsätze) muß entlich her, das ist jetzt schon die zweite "Beinahekatastrophe" dank VIA.
    Wenn's jetzt tatsächlich auch noch S-ATA 2 Probleme beim nForce 3 geben soll, na dann gute Nacht.

    Der P3D-Thread bringt die Sache jedenfalls gut auf den Punkt, dort gibt's auch niemanden mehr der VIA echt noch gut findet,
    geschweige denn Ihnen gute Zukunftschancen ausrechnet:
    http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=229033

    Das wurde auch schon im AMD Forum damals gepostet
    AMD FORUM
    [​IMG][​IMG]


    ODER AUCH HIER VOM 27.07.2005 / 12:28

    QUELLE DAMALS NEU HEUTE ALT


    Nur mal so als Anmerkung ;)
     
  2. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Als SIS-Fan wird man jetzt mit der 756/965-Kombo beglückt, mit ULI gibt es einen weiteren tollen Chipsatzhersteller und marktbeherrschend bleiben ATI und NVIDIA...
     
  3. Keta

    Keta Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    53

    Ja ne ist klar.... Jetzt wird man auch noch im Forum mit Werbung zugemüllt. :aua:
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    :spinner: hättste Dir lieber mal die Fullquote oder besser gleich Deinen ganzen Post gespart ! :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen