1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

video editing?? was fuer eine hardware??

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von maxter, 25. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maxter

    maxter ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    hallo an alle,

    werde mir die naechste zeit einen comp. kaufen muessen, der die ansprueche fuer video editing erfuellen soll.
    mein bisheriges angebot ist:

    2.8GHz p4 800fsb
    mainboard fuer intel 875 von msi (muss nachschaun wies ganz heisst)
    2x512mb ddr ram-----besser wie 1Gb ddr ram???
    160Gb hhd 8mb 7200rpm------besser wie 2 80erGB???
    gefroce fx 5200 grafikk. von leadtek-----was ist mit der radeon 9200???
    dvd und cd weiss ich noch nichts, ausser 52x24x52 das ist schoen schnell.
    monitor oder flat...noch keine ahnung, auf jeden fall solls min. 17zoll haben.
    preisbereich: nicht mehr wie 1300 - 1400 euro (alles zusammen)

    meine frage an euch ist eigentlich, was ihr davon haltet?
    und ob ihr mir was besseres empfeahlen koennt?
    und hat einer ahnung wie das ist wenn man comp. im internet kauft und von sued korea oder singapre nach deutschland schippern laesst????......zoll usw.
    oder wo es am billigsten ist?

    danke schon mal im voraus fuer eure bemuehungen.
    maxter
     
  2. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Zur Videobearbeitung ist die genannte Konfiguration mehr als ausreichend. Mit dem bei Premiere 6.5 beiligenden MPEG-2-Encoder wirst Du DV-Dateien fast in Echtzeit in hoher Qualität (8 MBit) für DVDs encodieren können.
    Raid-0 wurde schon erwähnt, meiner Erfahrung nach merkt man es aber selbst bei der Videobearbeitung kaum (riesige Datenmengen werden nicht geschaufelt da ja nur die Schnittpunktdaten gespeichert werden).
    Absolut empfehlenswert ist auf jeden Fall ein DVD-Brenner, zu "meinen Zeiten" war NEC 1100-A eine gute Wahl, inzwischen gibts auch den 1300-A für einen vernünftigen Preis (<200 ?).

    Wenn Du mit dem Rechner vernünftig zocken willst, nimm eine andere Grafikkarte. Die FX-5200 ist eine lahme Gurke, sollte schon eine FX-5600 sein (bzw. Radeon 9500 pro) oder besser.
     
  3. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    eine cpu pro video gibt es auch nicht. ich habe gemeint, dass jedes video mit einer 2,8 cpu schneller bearbeitet wird als mit einer 2,4er cpu. das pro video bezog sich auf die rechenzeit, nicht auf die cpu.

    alle 2d spiele laufen mit einer 5200er grafikkarte auch, bei den neueren 3d spielen (ego shooter wie doom 3 z.b.) kannst du evtl nicht alle details einschalten, auf fsaa und af wirst du auch verzichten müssen.

    du hast nur 1 agp slot, wenn du dich für die matrox entscheidest, kannst du keine 5200er mehr einbauen. damit laufen die spiele aber noch schlechter, die lohnt sich nur bei nichtspielern, die auf dual monitor support wert legen.
     
  4. maxter

    maxter ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    pro video\' gehoert. wo gibts das???
    ich dachte 5200 geforce 128mb ist auch ok zum spielen, fuer 2D hat mir einer die matrox G450 32mb dual head angeboten??
    und bei zwei 80Gigs stimm ich dir voll und ganz zu.

    lass mal hoeren was du davon haelst
    maxter
     
  5. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    den 2,8er würde ich lassen .... wenn du viele videos bearbeiten willst, machen sich 15 min rechenzeit mehr gegenüber einer 2,4er cpu pro video schon negativ bemerkbar.

    beim mainboard kannst du aber sparen, indem du eins mit 865er chipsatz nimmst. da kann man auch eine art pat aktiivieren, auf jeden bei msi und asus, bei msi heisst das board dann 865 peo fisr oder so ähnlich. eine 5200er grafik ist schon ok, wenn man nicht spielt. dann kannst du aber auch eine mit passivkühler nehmen, die ist leiser.

    2 mal 512 mb sind schon besser, weil das p4 board dual channel fähig ist. wenn du ide raid 0 haben willst, sind 2 80er platten besser als 1 160er.
     
  6. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    ich würde in Korea bestellen,da sind sie wirklich billig
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Meine Empfehlung: wenn P4, dann den 2,4 GHz C mit FSB800 und Multithreading nehmen (hat das beste Preis/Leistungsverhältnis).

    Vom Import aus Asien, USA etc. rate ich Dir ab, weil dort andere Spannungen vorkommen, bzw. Standards gelten. Du müsstest den Transport bezahlen und noch verzollen - da kommst Du nicht günstiger, sondern teurer.

    Ansonsten findest Du gute Komponenten hier: http://www.8ung.at/iwannaknow/dreampc.htm

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen