1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Video und Audio sind nicht synchron :-/

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Go4Gold, 3. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Hallo!

    Ich hab mit meiner Geforce4 Ti4200 VIVO gerade die Deutschlandpremiere vom Maybach (cooles Auto!) aufgenommen. Bei der Wiedergabe des etwa 15 minütigen Videos ist mir allerdings immer deutlicher aufgefallen, dass Video und Audio nicht synchron sind, d.h. ich habe schon die Lippenbewegung gesehen bevor die dazugehörige Stimme ertönte. Woran liegt das und wie kann ich das ändern?

    Ich hab}s im DivX 4.11-Format aufgenommen; Audio im MpegII-Format.

    Danke für Eure Hilfe!

    Daniel
     
  2. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Danke für die Hilfe! Hat mir sehr weitergeholfen!
     
  3. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    ich glaub man kann nur das eine profil speichern. hab aber auch noch kein zweites gebraucht ;)

    mfg
    christian
     
  4. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Noch eine letzte Frage, bevor ich jetzt gleich zu meinem Treffen mit meiner EX-Freundin muss: Kann man bei virtualdub auch Profile anlegen, oder kann ich nur eine Variante an Einstellungen (Video-Codec, Audio-Codec, Format,...) speichern?
     
  5. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    ich denk mal, die prozessorlast geht in ordnung beim capturen. 2pass-encoding geht meines wissens nur bei dateien, die schon auf der festplatte sind, bspw. einer gerippten dvd. beim 2-pass-encoding wird die videodatei zweimal encodet, allerdings muss wie gesagt die datei schon auf der festplatte komplett liegen, denn beim 1st-pass wird lediglich eine log-datei angelegt, die das datenaufkommen speichert. erst beim 2nd-pass wird "richtig" encodet.

    mfg
    christian
     
  6. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Hab grad rumprobiert: 2-pass, first pass: Wiedergabe funktioniert nicht. 2-pass, second pass: etwas größere Datei, aber ich denke auch (deutlich?) bessere Qualität.
    [Diese Nachricht wurde von Go4Gold am 04.07.2002 | 17:44 geändert.]
     
  7. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    ICh denk ich hab die Ursache gefunden: zu starke Komprimierugn bei Divx.

    Prozessorauslastung ist so zwischen 50 und 80%.

    Meinst Du ich sollte 2-pass einstellen? Bringt das viel? Wenn ja welches 2-pass? 2-pass, first pass oder 2-pass, second pass?
     
  8. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    füttere google mal mit "huffyuv download", schon solltest du den codec runterladen können. das besondere an dem codec ist, dass er verlustfrei speichert, also es gibt keinen unterschied zwischen dem eingansbild und der aufzeichnung. großer nachteil ist die relativ geringe kompression, der kompressionsfaktor liegt glaub ich bei 1,5 - 1,...

    man kann auch gut aussehende divx-dateien erstellen, es kommt eben auf den kompressionsfaktor und den aufwand an, mit dem encodet wird (2-pass-encoding speziell bei divx). das mit den waagerechten linien ist allerdings seltsam, wenn du die auflösung nicht veränderst solltest du sowas nicht sehen. vielleicht sind diese waagerechten linien auch ein anzeichen dafür, dass dein rechner nicht stark genug ist, um "on the fly" zu encoden. schau mal bei der prozessorauslastung nach. }bei mir kommen solche schwarzen dünnen streifen, wenn der rechner nicht mehr hinterherkommt mit dem encoden (abgesehen von den gedroppten frames ;)).

    mfg
    christian
     
  9. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    ich hab dieses huffyuv garnicht. Bei mir wird unter Video-Codec nur Divx5.0, Microsoft MPEG-4 Video Codec V1, V2, V3 angezeigt.

    Kann es sein, dass die Bildqualität bei Mpeg deutlich besser ist? Ich hab das Gefühl, dass Avi-Aufnahmen besonders bei schnellen aufnahmen waagrechte Linien haben und das die Bildqualität doch sehr stört.
     
  10. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    klar, unter capture-preferences geht das. oben siehst du vier kästchen, in die du kreuze setzen kannst, mach das, und dann werden die einstellungen gespeichert. zu deinen anderen einstellungen kann ich nicht viel sagen, mein rechner ist nicht stark genug, direkt nach divx5 zu encoden. ich benutze den huffyuv-codec und capture bei 768x576, weil ich im nachhinein noch caps machen will. danach wandle ich in svcd um und das wars dann. aber die audio-einstellungen sind so richtig.

    mfg
    christian
     
  11. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Kann man irgendwie die Einstellungen speichern? Jedes mal wenn ich das Programm starte, muss ich einige Einstellungen ändern.

    Sind die Einstellungen denn so gut:

    Audio: PCM (CD-Qualität)
    Video: DivX 5.0
    Frames: 25/sek
    Format: 640x480
     
  12. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Ja ich denke, ich werd VirtualDub nehmen.

    Danke für die Hilfe!
     
  13. Kein Ton?
    Liegt daran, dass Video und Audio getrennt gespeichert werden.
    Wenns aber mit VirtualDub funktioniert ist ja alles gut.
    ;-)

    Gruß MM
     
  14. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Wenn ich}s in pCM aufnehmen will stimmt garnix mehr! Der Ton ist schon bei der Aufnahme eine Sekunde hinterher und wird bei Beginn der Aufnahme deutlich lauter. Bei der Wiedergabe habe ich dann garkein Audio mehr :-(

    Mit virtualdub scheint}s aber recht gut zu funktionieren.
     
  15. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    nimm einfach die neueste version - die source files brauchst du net.

    mfg
    christian
     
  16. Jo, einen Test ist es auf jeden Fall Wert und wie weiter oben geschrieben: es sollte daran liegen.

    Gruß MM
     
  17. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Klar war ein Programm dabei: WinFast MyVIVO. Damit hab ich}s ja auch aufgenommen. Was ist, wenn ich}s mit diesem Programm aufnehme und Audio auf PCM stelle und dann später mit virtualdub umwandle?
     
  18. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Danke für den Link! Welche Version soll ich nehmen? Auch diese Source Codes?
     
  19. Sollte reichen.
    Aber trotz einer ähnlichen Ausstattung (XP 1800+) kann ich mit meiner GraKa über Video In nur ca 5 MB/s verarbeiten (etwas mehr ist es schon, gehe aber nicht an die Grenze). Bei Datenraten darüber kommt es zu Bildaussetzern. Das liegt nicht an der Festplatte!! Die gleiche Karte in einem PIII 933 MHz schaffte gerade mal 2 MB/s.
    Und wenn bei Dir Dein Rechner noch realtime alles komprimieren muß....
    Ist keine Software bei der Karte dabei gewesen, mit der man Aufnehmen kann?? Was sagt denn das Handbuch zur Datenmenge?

    Gruß MM
     
  20. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    hi
    benutze einfach mal virtualdub! bei dem prog werden, einfach bilder ausgelassen, um bild und ton synchron zu halten. noch besser ist virtualdub_sync, bei der version wird die sampling frequenz erhöht oder erniedrigt und es sollte zu keinen frame drops kommen. voraussetzung ist aber die audioaufnahme in pcm, also unkomprimiert. hier gibts das prog: http://www-user.rhrk.uni-kl.de/~dittrich/sync/

    mfg
    christian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen