1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Videoausgänge der Graka bei Programmstart defekt

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von scorpia088, 4. Februar 2018.

  1. scorpia088

    scorpia088 Byte

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Als ich das Spiel PubG starten wollte, gings nur bis zur Lobbyanzeige, dann wurde der Bildschirm "schwarz-weiß" geschreift. Beim Neustart bekam ich kein Bild mehr an den Monitor. Kabel sowie Monitor funktionieren an einem anderen PC jedoch einwandfrei. Nachdem ich Kabel und Monitor an einem anderen PC getestet habe, und jetzt wieder meinen angeschlossen hab, ging plötzloch alles wieder normal.
    Dachte es liegt an PubG, aber habs auch mit anderen Spielen probiert, und wieder kam der gleiche Fehler, den ich jetzt allerdings nicht mehr beheben kann. Nur der Browser lief problemlos. Auch das neuanschließen an einen anderen PC der Kabel und des Monitors, hat nichts gebracht. Mein Rechner startet, Maus, Tastatur leuchten, aber kein Bild mit hdmi,pd,dvi.
    Weiß jemand woran das liegen kann(Graka treiber?) bzw. wie ich ohne auf den Rechner richtig zugreifen zu können, etwas dagegen tun kann?
    Vielen Dank schonmal fürs durchlesen :D

    Edit:
    -Win 7
    -amd sapphire 280x tri X oc
    -i5 4590 2,3 ghz
    -asus z97-c
    -8gb ddr3 ram
    -450 W
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2018
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Ist denn beim Start überhaupt irgendwas zu sehen? Herstellerlogo, Boot-Infos etc.?
    Da sind dann noch gar keine Treiber aktiv, also können die auch nicht schuld sein.
    Das deutet dann auf eine gestorbene Grafikkarte hin.

    Am Mainboard sind ebenfalls Grafikanschlüsse für die integrierte Grafik. Versuchs mal damit.
    Wenns damit auch nicht geht, liegt es nicht an der Grafik, sondern der komplette PC startet nicht.
     
  3. scorpia088

    scorpia088 Byte

    Es ist überhaupt nichts zu sehen, der Monitor sagt nur "Kein Signal".
    Beim Rechner leuchten die LEDs, Lüfter laufen etc, also an ist er schon.
    Über die cpu-grafik wird auch nichts angezeigt, wobei ich mir nicht sicher bin, ob diese überhaupt aktiviert ist.
    Ich hatte es ja geschafft, wieder alles zum laufen zu bringen, zumidnest solange ich keine rechenintensiven Spiele gestartet hab, also Browser, Windows etc lief mit der Karte noch wunderbar.
     
  4. scorpia088

    scorpia088 Byte

    Habe per hdmi meinen Laptop an den Monitor angeschlossen, hat funktioniert. hab jetzt grade mit dem selben Kabel meinen Rechner angeschlossen und es funktioniert. Das gleiche Kabel hat vor ca einer Stunde noch nicht funktioniert. Wenn ich jetzt wieder irgendein Spiel starte, passiert wahrscheinlich wieder das gleiche. Die Frage ist jetzt, was ich dagegen tun kann. D:
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Das heißt nur, dass das Netzteil Strom von sich gibt. Mit Strom kann ein Lüfter sich drehen, eine LED kann leuchten.
    Aber ob sich das Mainboard deswegen schon bequemt hat, den Rechner hochzufahren, ist nicht gesagt.

    Dann liste mal noch die fehlenden Teile des PCs auf: Netzteilname (die 450 W(asauchimmer) haben nicht viel Aussagekraft), CPU-Kühler, Gehäuselüfter.
    Vielleicht ist die Kühlung schlecht oder das Netzteil pfeift auf dem letzten Loch.

    PS: Warum steht die CPU auf 2,3GHz? Das sollten 3,3 sein.
     
  6. scorpia088

    scorpia088 Byte

    Wie gesagt, er war gerade eben an, am Bildschirm stand dann was von systemwiederherstellung und anschließendem Neustart. Beim Neustart wird aber wieder nichts angezeigt.
    CPU natürlich mit 3,3. War ein Tippfehler.
    Enermax Triathlor Eco 450W atx 2.4
    CPU kühler ist der mitgelieferte von Intel.
    Gehäuselüfter sind damals beim Gehäuse dabei gewesen. 2 mal ca 90mm Lüfter,aber welche genau weiß ich leider nicht.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Sowas wie Systemwiederherstellung würde ich Windows immer erstmal verbieten, solange die Fehlerursache nicht klar ist.
    Wenn es einen Hardwareschaden gibt, kann damit die Windows-Installation erst Recht geschrottet werden.

    Wenn Du mal irgendwann wieder ins Bios kommst, schau dort mal nach Temperaturen und Spannungen (HW monitoring), evtl. auch SMART-Werte der Festplatte.

    Die Belüftung ist nicht der Hit, der Intel-Kühler ist normalerweise aus der Kategorie "gerade so ausreichend für Office-Kisten".
    Wenn da noch eine Grafikkarte mit heizt und die heiße Luft nicht gut aus dem Gehäuse kommt, dann kann schon mal was überhitzen.

    Auf jeden Fall sollte erstmal wieder irgendwas auf dem Monitor zu sehen sein, bevor man weiterforschen kann. Und wenn es nur das Bios ist.
     
  8. scorpia088

    scorpia088 Byte

    Okay, dann werde ich mal hoffen, dass ich es irgendwie ins bios schaffe.^^
     
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Zum Testen mit der onboard-Grafik sollte man die separate Grafikkarte am besten herausziehen. Wenn das Bios mit den Standardeinstellungen läuft, sollte die onboard-Karte automatisch verwendet werden. Erst danach würde ich mich um eine allgemeine Fehlersuche bzgl. Temperaturen usw. kümmern. Wenn alles wieder fehlerfrei läuft, die separate Grafikkarte erneut einstecken und diese dann prüfen.
     
  10. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Mach mal ein paar Bilder vom Geräteinneren und stelle sie hier ein.
     
  11. scorpia088

    scorpia088 Byte

    Habe das gesamte Gehäuse etc saubergemacht und von Staub befreit. Dann lief kurz alles wunderbar. CPU-Temperatur war durchgehend normal, Graka musste ich erst das Programm updaten, dann war aber auch schon wieder Schluss. Vermute mal, dass die Graka überhitzt. Hab sie jetzt ausgebaut.
    Kann ich dann einfach am Mainboard anschließen und es käuft dann über den onboardchip der cpu oder muss ich dabei noch etwas beachten?
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Ja.
     

Diese Seite empfehlen