Videobearbeitung: maximal Echtzeit?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Go4Gold, 12. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    HAllo!

    Ich wüßte gerne ob Videobearbeitung denn nicht schneller als Echtzeit ablaufen kann. Wenn ich zum beispiel an DivX-Files rumbastel und dann ne neue Videodatei erstelle läuft das ganze in Echtzeit ab und meine Datenrate liegt gerade mal bei 100Kbit/s. Geht}s einfach nicht schneller oder hab ich was falsch eingestellt?

    Daniel
     
  2. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Alles mögliche möchte ich machen. Erstellen, Schneiden, ein paar Effekte einfügen... Was man halt so macht :-)
     
  3. maxjat

    maxjat Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    215
    Sag doch mal genauer was Du da bearbeiten willst:
    Erstellen,schneiden, oder was.
    Erst dann kann man auch genau sagen wie was und vor allem an wem die Geschwinfigkeit abhängt.

    max
     
  4. Osse_Frank

    Osse_Frank Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    210
    Hallo

    Nimm doch mal VirtualDub-1_4_9. Download unter: http://www.virtualdub.org/index möglich.
    Bei diesem Programm kann man bei der Video und Audio Bearbeitung "Direct Stream copy" einstellen.
    Diese Einstellung ermöglicht das auseinanderschneiden und zusammensetzen von AVI-Videodateien ( auch DivX ) mit über 100 Bildern/Sekunde, weil die Bilder und der Ton nicht neu decodiert und codiert werden müssen.
    Mit diesem Programm ist es auch möglich, Videos im DivX-Dateiformat direkt in Echtzeit, von einer Analog-TV-Karte aus zu capturen.
    Bei mir klappt das bis zu einer Bildauflösung von 384*288 Pixeln, 24 Bit Farbtiefe und 25 Bildern/Sekunde und einem Ton: PCM 44100 Hz, Stereo, 16 Bit und das auf einem Duron 950 MHz Computer mit Windows Me.
     
  5. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Tja , ich weiß nicht warum , aber wenn du wirklich nur das bearbeiten von schon vorhanden Filmen meinst : Das GEHT schneller als Echtzeit . Nimm mal Virtual-Dub und schneide aus
    einem DivX (z.B.) ein Stück raus und speicher es als neues DivX .
    Die Geschwindigkeit , wie schnell das geht , hängt von der Prozessorpower , Festplatten und Ram ab (hauptsächlich) . Das kann von irrsinnig langsam bis sauschnell gehen .

    Natürlich kann man soviele Effekte (z.B. mit Premiere) einfügen , das es nicht mehr in Echtzeit geht (logischerweise) , aber Echtzeit ist nicht die Grenze solcher Programme , AUSSER beim aufnehmen . Ich hoffe , ich habe mich klarer ausgedrückt .

    MfG Florian
     
  6. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Warum schreiben mir zwei, dass das unmöglich ist und Du behauptest genau das Gegenteil?
     
  7. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Was meinst du mit "rumbastel" ? Wenn du damit schneiden , betiteln (oder sowas) mit einem Schnittproggie wie z.B. Premiere meinst , das hängt von der Rechenpower ab . Mit ner guten Matrox
    Videokarte geht locker das 2-3 Fache an Realtime . Wenn du das
    Aufnehmen von externen Quellen meinst , das geht nicht , soweit ich weiß . Vielleicht bei Firewire , da ist es ja ein Datenstrom (??) .

    MfG Florian
     
  8. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
  9. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    schneller als in echtzeit?
    geht nicht
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen