Videobearbeitung mit DVD-Video-Dateien??

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Chrischi84, 21. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chrischi84

    Chrischi84 ROM

    Registriert seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute!

    Sorry falls es so einen Thread schon gibt, hab die Suche benutzt aber nix gefunden.
    Ich hab folgendes Problem:
    Ich habe mir eine DVD-Camcorder gekauft und will meine aufgenommenen Videos jetzt schneiden, bzw. bearbeiten. Wollte jetzt wissen ob und welche Software es dafür gibt. Habe schon danach gegoogelt aber nix vernünftiges gefunden.

    Grüße,
    Chrischi
     
  2. Conmark

    Conmark Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    13
  3. Chrischi84

    Chrischi84 ROM

    Registriert seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    2
    Erstmal Danke für die schnelle Antwort! Kann man mit dem Moviemaker .vob Dateien bearbeiten? Wär mir neu!
     
  4. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Im Prinzip kann das jede halbwegs vernünftige Video-Bearbeitungssoftware.
    Also die üblichen Verdächtigen:
    Nero Vision
    Magix VideoDeluxe
    Magix Filme auf CD & DVD
    Ulead Filmbrennerei
    Ulead Videostudio
    Adobe Premiere, Elements oder Pro
    etc. pp.
     
  5. Conmark

    Conmark Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    13
    @Chrischi84

    Moment mal, du willst ja erst einmal deine Daten vom Camcorder auf die Platte bringen, richtig? Das geht mit Movie Maker. Du willst anschließend das Video bearbeiten, mit Übergängen und so, richtig?
    Das geht auch mit Movie Maker. Anschließend alles als mpg2 speichern und mit z.B. TMPGenc DVD Author (http://download.pchome.de/download/tmpgenc-dvd-author_2717.html, dt. Anleitung unter http://www.slashcam.de/info/deutsche-Anleitung-fuer-TMPGEnc--DVD-Author---54859.html)
    ins DVD-konforme Format konvertieren. Fertig.

    Alle Programme, die goetti hier aufschreibt, sind kostenpflichtig. Den Movie Maker bekommste umsonst. Ich selbst habe auch in eine all in one Lösung investiert und mir das Programm -Magix VideoDeluxe- zugelegt. Da hast du alles was du brauchst.

    Grüßle Conmark
     
  6. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...nööö Conmark. Er hat einen Camcorder, der direkt auf eine DVD aufzeichnet! Also nix mit MovieMaker! Der Camcorder erstellt bereits "fertige" DVDs.
    Chrischi84 muss also *.vob öffnen können, um sie zu bearbeiten, und das kann der MM nunmal nicht...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen