Videofilme digitalisieren

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von vm0189, 8. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vm0189

    vm0189 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    117
    Ich möchte Videofilme (VHS) digitalisieren und z.B. auf DVD brennen.

    Über Terratec und Technisat lese ich in diversen anderen Foren nur schlechtes.

    Hab:) t Ihr Erfahrung was könnt ihr empfehlen?
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Ich persönlich erachte TV-Karten (o.ä) mit integriertem Hardware Encoder als die einfachste und problemloseste Lösung. Damit spielt man das Video direkt als DVD-konforme MPEG ein und die so oft beobachtete Asynchronität zwischen Bild und Ton ist praktisch ausgeschlossen. Die Aufzeichnungssoftware liegt diesen Karten bei, und die MPEG anschl. zu einer DVD zu machen, ist ein Kinderspiel und ggf. sogar mit Freeware zu realisieren.
     
  3. vm0189

    vm0189 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    117
    was für eine Karte (o.ä) würdest du da empfehlen?

    Wie gesagt, ich möchte Video Aufnahmen (VHS) von bereits vorhandenen Kassetten digitalisien (nicht neu Aufnehmen)
     
  4. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Die Hauppauge WinPVR-Modelle sind da genau richtig. Ich selbst benutze für solche Aufgaben die Hauppauge WinPVR USB 2.
     
  5. pamibo

    pamibo ROM

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Wie wird denn der Videorekorder als Abspielgerät am PC angeschlossen?
     
  6. killerbees19

    killerbees19 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    289
    Die beste Qualität hast Du mit Karten, die z.B. die analogen Signale per Cinch-Stecker rein nehmen und per Firewire digital ausgeben!
    Da jedoch VHS sowie keine DVD-Auflösung hat, ist diese Investition etwas teuer. Denn solche Karten kosten dann schon 200 Euro!



    MfG Christian
     
  7. killerbees19

    killerbees19 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    289
    Der Videorekorder wird mit einem Scart to Cinch bzw. S-VHS Adapter angeschlossen!

    Ganz einfach!



    MfG Christian
    -----------------------------
    Wenn Du jedoch viel zum überspielen hast, würde ich eher einen DVD-Recorder empfehlen. Sind eh schon sehr billig!
     
  8. xpfreddy

    xpfreddy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    715
    der Hauppauge WinPVR USB 2. is net schlecht, aber bei Karstadt hab ich letztens so nen ähnliches Ding für nen Freund gekauft. Die Quali ist zwar nicht hervorragend, aber dafür nur 60 Euro
     
  9. vm0189

    vm0189 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    117
    Nun habe ich den WinTV-PVR-USB2 bekommen.
    Aber den Gerätetreiber kriege ich nicht installiert.
    Ich habe dabei genau nach der Installationsanleitung vorgegangen:
    der WinTV-PVR-USB2 an netz,
    Antenne an WinTV-PVR-USB2,
    PC einschalten und winXP Professional SP2,
    der WinTV-PVR-USB2 an USB.

    Nun erkennt der PC den WinTV-PVR-USB2 als USB Gerät und will Treiber installieren und öffnet "Assistant für das Suchen neuer HW"
    und verlangt CD-ROM
    Ich habe Version 3.0B mit dem WinTV-PVR-USB2 erhalten, also rein mit dem in PC,

    Wie die Installations Anleitung vor schreibt "Software automatisch installieren" markiert.

    Es wird auf CD und dann auf Harddisk gesucht.

    Dann kommt die Fehlermeldung
    "Die Software für folgendes Gerät wurde nicht gefunden"

    Ich habe an 2 PCs versucht. Ohne Erfolg.

    Ich habe versucht eine Treiberinstallation vom CD ohne den WinTV-PVR-USB2 zu machen. Das geht auch nicht.

    Hat jemand eine Idee, woran es liegen kann?
     
  10. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Versuche eine Treiberzuweisung über den Gerätemanager; so mache ich das auch immer.
     
  11. vm0189

    vm0189 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    117
    danke für die prompte antwort.

    aber wie geht es mit der Treiberzuweisung über den Gerätemanager?

    Auf dem original CD finde ich keinen Treiber den ich ansprechen kann.
     
  12. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Gerät mit dem gelben Ausrufezeichen doppelklicken ---> Treiber ---> Aktualisieren ---> Nein, diesmal nicht ---> Software automatisch instaliieren. Nun sollte der Treiber gefunden werden.
     
  13. vm0189

    vm0189 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    117
    die Prozedur "gelben Ausrufezeichen doppelklicken ---> Treiber ---> Aktualisieren ---> Nein, diesmal nicht ---> Software automatisch instaliieren" habe ich versucht.

    Zu erst wird auf Original CD zu gegriffen dann auf die Festplatte.
    Aber wieder die Meldung "Die Software für folgendes Gerät wurde nicht gefunden"

    Was nun?
     
  14. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Versuch mal die aktuellen Treiber direkt bei Hauppauge zu laden.
    Ggf. beim Installieren Software von bestimmter Quelle wählen, und dann bei folgender Quelle den Pfad des Treibers auswählen.
     
  15. vm0189

    vm0189 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    117
    Auche der Versuch mit aktuellen Treiber (downloaded) hat nicht geholfen (WIN XP Prof SP2 und zwar an einem PC und einem Notebook).

    Den ganzen "Mist" habe ich wieder zurück geschickt (an Amazon)
     
  16. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Also ich hab die PVR-USB2 3x bei mir installiert, 1x PC, 2x Laptop, funktioniert einwandfrei.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen