1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Videos aufnehmen mit der Voodoo3 3500 TV

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Wackelpudding, 5. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wackelpudding

    Wackelpudding Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    159
    Hallöchen,

    ich habe mir für meinen Zweitrechner günstig eine Voodoo3 3500 TV besorgt (sicherlich nicht mehr das aktuellste Teil, aber für\'n Fuffi...). Die Karte läuft auf einem ASUS A7V mit einem Duron 800.

    Mein Problem ist nun, daß ich mit dem Rechner Videos aufnehmen will. Doch alle bisherigen Resultate sind von kläglicher Qualität, und die mitgelieferte Software taugt überhaupt nichts. Wer hat vielleicht Erfahrung mit dieser Karte und kann mir sagen, mit welcher Software man gute Aufnahmen machen kann??

    MfG
    Wackelpudding
     
  2. Yeti01

    Yeti01 ROM

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    3
    Hallo Andreas,
    ich las mit viel Interesse Deinen Artikel, ich habe nun das Problem, daß ich zwar aufnehmen kann, mit Ulead Mediastudio 5.2, aber keinen vernünftigen Codec zum Komprimieren der Aufnahmen besitze. Der VDO Codec oder dergleichen, was die Voodoo 3 3500 TV bietet, befriedigt in keinster Weise- ruckellig oder sehr langsam.
    Welchen Codec kann ich nehmen, der a) zur Karte paßt und b) befriedigende Geschwindigkeit und Komprimierung bietet? Ich hoffe Du kannst mir helfen, mein Ägypten - Video wartet auf Fertigstellung.

    Gruß
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.975
    Zum Aufnehmen in Vollbildgröße kann man z.B. den PicVideo benutzen:
    ftp://ftp.pictools.com/picvideo/PICVIDEO2.EXE
    für gute Qualität gehen da aber schon mal 5...6 GB pro Stunde weg. Ist aber Shareware, d.h. es sind oben und unten ca. 32 Pixel hoch ein paar Buchstaben auf dem Bild. Bei Filmen sind da aber eh nur schwarze Streifen, kann man also problemlos wegschneiden.
    Für sehr gute Qualität kann man auch den Huffyuv-Codec nehmen. Der ist frei verfügbar und komprimiert verlustlos im Verhältnis 2,5:1 - hab momentan grad keinen Link.
    Zum endgültigen Komprimieren und brennen ist nur DivX sinnvoll zu gebrauchen (www.divx.com)

    Codecs die zu bestimmten Karten passen, sind mir noch nicht untergekommen. Normalerweise wird ne Capture-Karte im Windows als Gerät angemeldet, der Codec als Codec und im jeweiligen Programm kann man dann beides auswählen und alles sollte klappen. Wenn nicht, versuch mal Virtual Dub, das Programm kann eigentlich alles und ist freeware:
    http://prdownloads.sourceforge.net/virtualdub/VirtualDub-1_4_7.zip

    Was hast Du denn mit Deinem Video vor? Schneiden und wieder auf Kassette spielen? Oder nur ne Video-CD draus machen?
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.975
    Ich habe zwar ne extra WinTV-Karte, aber vom Prinzip dürfte sich da hoffentlich nicht viel unterscheiden, die mitgelieferte Software war auch Mist :-)
    Ich nutze jedenfalls VirtualDub zum aufnehmen, dazu einen passenden Codec, DivX;-) z.B. für maximale Komprimierung oder PicVideo (siehe www.jpg.com) für Super Qualität (Vollbild).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen