Vier neue DLP-Beamer von Acer

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Sportedition, 1. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sportedition

    Sportedition ROM

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    :( Ich habe am 26 11 2003 den Acer PD 110 DLP gekauft. Nach ca. 260 Betriebsstunden ist nun die Lampe defekt. Eine neue Lampe kostet ca. € 350. Dieser Projektor stand das ganze Jahr über im Wohnzimmer. Das Stromkabel war immer angeschlossen und das Gerät auf Standby. Nachdem die Lampe ausgeschaltet wurde, lief der Ventilator noch nach. Ich bin mir daher keiner Schuld bewußt, warum die Lampe nach so kurzer Brenndauer bereits defekt ist. Acer weigert sich, die Lampe in Garantie auszutauschen. Acer gewährt lediglich Garantie bis 2000 Stunden oder 90 Tage. Andere Hersteller gewähren auch nur 60 bis 90 Tage auf die Lampe. Jedoch der Unterschied ist, dass diese anderen Hersteller in diesem Fall bereit sind, auf Kulanz, diese Lampe auszutauschen.
    Somit ist nach 91 Tagen ein Acerprojektor bei einem Lampendefekt praktisch wertlos.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Die Lampen sind sowieso eine ungeheuerliche Abzockerei. Ist ja noch schlimmer als bei Druckern, da Fremdanbieter scheinbar durch Patente nix machen können.

    Vor zehn Jahren hatten wir in der Schule "Beamer", die man einfach auf nen Polylux (auch Überkopfprojektor bekannt :D) gelegt hat. Heute muß man sowas anscheinend erst selber bauen :( oder gibts sowas noch/schon komplett zu kaufen?

    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen