1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

VirtualDub, DivX und XviD mögen sich nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von gert12349, 22. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Hallo,

    die Ausgangssituation ohne Probleme:

    Windows ME
    VirtualDub 1.5.1
    XviD vom 16.Juli 2003
    DivX 5.05

    Dann ein Update auf DivX 5.11.

    Jetzt kann ich mit DivX 5.05 selbstcodierte Videos mit VirtualDub nicht mehr bearbeiten und wiedergeben. Es erkennt die Videos als XviD trotz FourCC=DX50.

    Fehlermeldung: Error decompressing video frame 0: An unknown error occurred (may be corrupt data). (error code -100)

    Die Wiedergabe mit dem Media Player funktioniert weiterhin (das neue DivX-Logo wird eingeblendet) und das codieren von MPEGs in DivX 5.11 klappt auch.

    Ein Update von VirtualDub auf Version 1.5.9 bringt keine Änderung und den XviD-Codec brauche ich, d.h. Deinstallierung kommt nicht in Frage.

    Hat jemand einen hilfreichen Tipp oder vielleicht sogar eine Lösung?

    Im Prinzip wollte ich nur sehen, ob die neue DivX-Version eine spürbare Performance- und Qualitätssteigerung mit sich bringt. Wie sind eure Erfahrungen?

    Wenn alles nichts hilft, stelle ich den Ausgangszustand wieder her.

    Gruß Gert
     
  2. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Habe ein problematisches DivX 5.05-Video mit VitualDub erfolgreich geöffnet mit den Optionen "Popup extended open options" und "Force video format FOURCC code to dx50. Dann das Video als 'Direct stream copy' wieder abgespeichert. Jetzt macht es keine Probleme mehr.

    Woran lags? Das Video hatte doch schon vorher den richtigen FOURCC. Der Vorher-Nachher-Vergleich mit GSpot zeigt nur geringe Unterschiede: etwa 4 kB in der Dateigröße, VirtualDub hat die Metadaten/Comments geändert und der FOURCC wurde geändert von DX50 in dx50.

    Versuche mit einem Hex-Editor haben gezeigt, das es wirklich nur an der Groß-/Kleinschreibung des FOURCC lag. VirtualDub unterscheidet die Schreibweise und der Media Player nicht. In der neuen DivX-Version gab es hier offensichtlich ein Änderung.

    Danke für die Hilfe ;)

    Gruß Gert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen