Virtuelle Festplatte für T-Online-Kunden

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von seppl2, 17. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. seppl2

    seppl2 Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2000
    Beiträge:
    87
    Jo, die sollen erstmal dafür sorgen, daß man mit dem Internet-Zugang auch 100MB Webspace mit gewünschter Hompage und nicht der komischen Adresse "....beiT-online.de" bekommt, denn die derzeitigen 10MB sind wohl ein Witz und für jedes MB wird kräftig abgezockt !
     
  2. BloodY MarY

    BloodY MarY Byte

    Registriert seit:
    27. September 2000
    Beiträge:
    14
    Ja, wenn du bei der Telekom bist, scho. bzw wenn du noch bei t-online bist. Aber der Freemail-Account, der kostet mit nem pop3-Zugang geld (Premium-Mail)

    Gruß

    BM
     
  3. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Na das ist doch wohl ein Gerücht. Ich hole regelmäßig mit Outlook Express und POP3 problemlos meine T-Mail ab und habe keine Zusatzkosten.

    Gruß Gert
     
  4. BloodY MarY

    BloodY MarY Byte

    Registriert seit:
    27. September 2000
    Beiträge:
    14
    Joa, genau DAS nervt mich bei dem rosa Riesen:
    für alles wollen sie Geld ? Fastpath kostet extra, schnelleres DSL kosten gleich 'nen Haufen mehr (bei Arcor nicht ;-), Freemail by T-Online ist umsonst. Willste aber über Outlook abholen (POP3), musste gleich zur kostenpflichtigen Variante wechseln. Am WE frei telefonieren ? klaro, machen wir, kostet 5 Euro extra! ? Dankeschön, nicht mit mir! :aua:
    Bin zu Arcor! gewechselt und glücklich und zufrieden :-))) :D

    Fastpath!=Standard
    Sonntags frei telefonieren=keine Zusatzkosten
    Webspace und virtuelle Festplatte=kostet nix, werbefrei u.s.w.u.s.f

    Gruß aus Mannheim

    BM
     
  5. strgaltentf

    strgaltentf Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    115
    ja, ja, die liebe Telekom und ihr Lieblingskind T-Online.

    Wieder einmal werden Features, die wohl inzwischen Standard sein dürften, zu schamlosen Preisen angeboten.

    Lösung: Man gehe zu Arcor, GMX, Freenet o. ä., da werden nach einer kurzen Anmeldung alle erdenklichen Features (Webspace, virtuelle Festplatte, praktisch beliebig viele E-Mail-Adressen) kostenlos hinterhergeworfen.

    Gerade die hier angepriesene virtuelle Festplatte ist bei Freenet schon lange im Gratis-Basis-Account mit dabei, GMX hat vor kurzem nachgezogen.

    Wer's unbedingt bezahlen will - vor mir aus...

    Ich bin bei diversen Gratis-Anbietern angemeldet, die Werbung hält sich bislang in Grenzen und bin insgesamt hochzufrieden - die Accounts bieten oft mehr, als man ausnutzen kann.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen