1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Virtueller Speicher - Auslagerungsdatei

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von dnalor1968, 23. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Hallo,
    in letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass der Arbeitsspeicher sowie die Auslagerungsdatei meist zu 90 % ausgelastet sind, oft kommt aich die Meldung: ...Windows besitzt nicht genügend viruellen Speicher, die Auslagerungsdatei wird vergrößert.
    Teilw. sind in der Auslagerungsdatei 1,22GB ausgenutzt, obwohl ich nur im Internet bin, hab dann evtl. noch 1-2 Programme offen.
    Mache ich dagegen Bild - oder Videobearbeitung, dann ist der Speicher weniger belegte. Das sollte doch umgekehrt sein.
    Wo kann ich sehen, warum beim Speicher so hoch belegt ist, oder ist dies normal?
    Meine Daten: Win XP SP2, 512 RAM, Athlon 3200+, MSI 7015, reicht das oder fehlt nochwas?

    Danke für Euere Hilfe!
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    Du kannst den virtuellen Speicher im Taskmanager einblenden, dann siehst du, wie viel jeder Prozess verwendet. Nach meiner Erfahrung nimmt sich Windows einfach alles, was es kriegen kann. Stellst du z.B. die Auslagerungsdatei nur auf wenige MB, wird Windows (bei entsprechendem Speicherausbau) meist auch nicht mehr verwenden.
     
  3. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Danke - und wo stellt man die Datei ein, bzw. welcher Wert wird empfohlen?
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    Start > Hilfe > Index > Auslagerungsdatei

    ...ich habe bei mir als Minimalgröße 20MB stehen. Andere empfehlen das x-fache des Arbeitsspeichers. Das halte ich aber bei den heute vorhandenen RAM-Größen für sinnlos.
     
  5. Hartz4

    Hartz4 ROM

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Kann das vllt mal einer etwas näher für einen Laien erklären, das mit dem virtuellen Speicher und dieser Auslagerungsdatei?

    Gruss Harz4
     
  6. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  7. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Sind dann meine Werte normal?
     

    Anhänge:

  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    Du solltest im Taskmanager über "Ansicht" > "Spalten auswählen" die "Größe des virtuellen Speichers" mit einblenden. Allerdings ein Virenscanner (Vermutung), der sich über 50MB vom Speicher gönnt, würde ich auf den Mond schießen.
     
  9. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    :dumm:
    hab dann wohl immer nur beim RAM-Speicher geschaut.
    Hab den Virtuellen Speicher mal zwischenzeitlich auf 2000 MB / 2000 MB umgestellt, keine nennenswerte Änderung.
    Zum Vierenschutz: Ist mir auch schon aufgefallen, dass der (T-TeleSec Personla Security Service) beim Speicher immer ganz oben steht. Aber den hab ich schon seit Anfang an (knapp 2 1/2 Jahre) auf'm PC drauf, und das mit dem Speicher ist erst die letzte Zeit aufgetreten.
     
  10. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    :idee:
    Im Virenscanner war, weil auf höchste Stufe gestellt, der Echtzeitschutz auf alle Dateien scannen eingestellt.
    Hab dies über benutzerdefinierte Einstellungen auf definierte Dateien scannen geändert, und schon hält sich das ganze im Rahmen.
    :jump:

    Hinter der Datei FSSM32.EXE verbirgt sich der F-Secure Scanner Manager.
    Ist es schädlich wenn ich im Task-Manager diesen Prozess manuell beende?
    Der virt. Speicher fällt dann sofort ab und der Prozess wird automatisch neu, aber mit weit weniger Speicher geladen.
    :nixwissen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen