VivianMail kontra BitDefender Firewall

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von dreysacz, 6. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dreysacz

    dreysacz Kbyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2002
    Beiträge:
    482
    hi leute,
    benutze seit einer weile BitDefender pro. hatte bislang einen guten eindruck. was mich wundert, ist, dass mein mailer (VivianMail) wie nix durch die firewall durchgreift. hier http://www.computerviren-info.de/Programme.html
    stand mal 'ne bemerkung zu vivian (ganz unten), die wurde aber rausgenommen, weil der mailer nicht mehr gewartet wird (angeblich).
    wer weiss was darüber ?
    leicht nervös -
    ekkehard
     
  2. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Von den ganzen Software Firewall war die von BD bei einigen Tests mit Abstand die schlechteste, da sie oft gar nicht reagiert wenn die Anfrage kommt und das Programm/Paket einfach passieren lässt.
     
  3. dreysacz

    dreysacz Kbyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2002
    Beiträge:
    482
    ...also :ports schliessen (sind schon) und gar keine fw -
    oder ?
    danke
    ekkehard
     
  4. big_surfer

    big_surfer Byte

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    44
    Genauso ist es: Keine Personal Firewall, da sie nur Sicherheit vorgauckelt.
     
  5. User_25

    User_25 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    92
    Warum hat hier eigentlich jeder was gegen FWs? Auch wenn sie bei einem "echten" Angriff nichts bringen, schützen sie einen doch ziemlich gut vor kleinen Lästigkeiten. Ich hatte z. B. weder den Blaster noch den Sasser auf einem System, das auch die entsprechenden Patches nicht hatte. Und alle, die keine FW hatten, mussten sich mit den ständigen Neustarts und der Beseitigung des Wurms herumärgern.
     
  6. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Ich auch nicht und auch alle Rechner die ich konfiguriert hatte haben den sich auch nicht eingefangen und das ohne Desktopfirewall und die meisten auch ohne Patches.

    Hier geht es aber speziell um die DFW von BitDefender, während andere 1000x fragen ob das Programm wirklich ins I-Net darf (obwohl schon Xmal freigegeben) oder mit angeblichen Angriffen nerven, lässt die laut diverser Tests fleißig ohne zu Fragen Pakete in beide Richtungen durch.
     
  7. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Hier hat "jeder" was gegen das Denken, "man müsste eine haben". Und kaum einer kann sie richtig bedienen und bringt sich eben dadurch erst recht in Gefahr.

    Naja, schlechter Tausch. Eine firewall installieren, womöglich eine gekaufte - und auf nötige, kostenlose Updates verzichten.
    Clever finde ich diese Lösung nicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen