VM-Ware mit Windows-Installation

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von _Roland, 2. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. _Roland

    _Roland Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2001
    Beiträge:
    36
    Hallo !

    Habe gerade die Installation von WIN 2000 in VM-Ware ausprobiert. Es funktioniert nach der Beschreibung ab S. 56, wenn man

    - für die Datei vmscsi-1.2.0.2.flp folgenden Link benutzt: http://www.vmware.com/download/ws/#drivers

    - Bei den Eingaben im VM-Ware Player (auch für F2 und F6) immer darauf achtet, dass das Fenster auch aktiv ist (ist an der Zeile links unten zu sehen; statt der Tastenkombination "STRG"+G kann man auch mit der Maus ins Fenster klicken).

    Mein Problem: Die Installation hat mein TFT-Display nicht erkannt. Ich habe jetzt ein winziges Fensterchen (kleinste Auflösung) mit 8 Farben. Die .INF von der Installations-CD des TFT frisst er nicht (der Player will ja keine neue Hardware). Im Geräte-Manager fehlt der Eintrag "Monitore", es gibt nur einen Eintrag "Sonstige Geräte" mit einer "Fragezeichen-Zeile".

    Hat jemand vielleicht eine Idee oder muss ich mir die Workstation herunter laden ?

    _Roland
     
  2. dwave

    dwave PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    29. Juni 2001
    Beiträge:
    274
    > Hat jemand vielleicht eine Idee oder muss ich mir die Workstation
    > herunter laden ?

    Falls die Grafikauflösung und Performace im Gast-System mies ist, müssen Sie die Vmware-Tools instalieren, die einen spezielen SVGA.Grafiktreiber für die virtuelle Grafikkarte mitbringen. Die Vmware-Tools sind Bestandteil der Vmware Workstation, aber nicht einzeln als Download erhältlich.
     
  3. _Roland

    _Roland Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2001
    Beiträge:
    36
    Danke, hat gefunzt.

    VMWare ist einfach nur genial (bis auf den Preis für die Workstation ....)!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen