vmware - windows 3.1 installieren

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von cumga1, 24. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cumga1

    cumga1 Guest

    ich habe schon mal einen beitrag mit windows 3.1 gestartet, jetzt gehts ums installieren von windows 3.1 mithilfe von vmware.

    ich habe keine dos-disketten, die ein installationsprogramm haben, sondern nur welche, die einfach bootfähig sind (dos 6.20). das sind 4 disketten, wobei die letzten 3 einfach nur programme beinhalten.

    wie krieg ich das auf vmware? kann ich da mit der diskette starten und "sys c:" sagen???

    danke schon im voraus
     
  2. cumga1

    cumga1 Guest

    so, dos läuft jetzt, aber wenn ich windows installiere, und das setup sagt, ich soll die diskette #2 einlegen, dann schaltet sich irgendwie das diskettenlaufwerk aus, also ich habe keinen zugriff mehr auf die diskette.

    sobald ich vmware wieder beende, habe ich auf die diskette wieder zugriff, was soll ich jetzt machen?

    danke schon im voraus
     
  3. cumga1

    cumga1 Guest

    macht das fdisk nicht automatisch? ich glaub, dann muss ich das noch machen :)
     
  4. cumga1

    cumga1 Guest

    also ich hatte mal einen computer mit win 3.1 (laptop, compaq lte/lite 25e wens interessiert), und deshalb hab ich noch disketten. kostenlos ist es nach wie vor nicht, was ich so gelesen hab.
     
  5. benegro

    benegro Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    464
    als 16-Jähriger hat es mich mal interessiert wie denn wohl windows 2.0 aussah. Das läuft zusammen mit Dos 6.22 ohne Probleme auf meinem PC, sogar mit Maus! Echt zu empfehlen für Nostalgiker. Du solltest dich aber ziemlich gut in Sachen partitionieren und Bootmanager etc. auskennen, denn bei der Installation versteckt Dos alle anderen PArtitionen und überschreibt den Bootsektor.
    Ich hab die Images nach langem Suchen bei google gefunden. Ich habe sogar Windows 1.0 aber das unterstützt meine Hardware nicht.

    Nochwas zu VMware: MAn kann solche Disketten-Images auch direkt als Disketten-Laufwerk mounten !
     
  6. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Zumindest DOS ist für Ururururaltgames noch nützlich :-)
     
  7. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    hast du die Virtuelle Platte schon formatiert?
     
  8. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Sagt mal, ist Win 3.1 und Win 3.11 wieder in? Hab ich irgendwas verpasst? Kann man das irgendwo kostenlos downloaden?
     
  9. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Hast Du die virtuelle Platte schon mit format c: formatiert?
     
  10. cumga1

    cumga1 Guest

    ich habe jetzt mit fdisk ein laufwerk c erstellt, aber dos sowie auch die windows disketten können kein verzeichnis darauf anlegen

    ich kann nur sagen

    c:

    dann steht in der kommandozeile vorne c

    und wenn ich eingebe

    md windows

    invalid media type reading drive c

    was hab ich falsch gemacht?
     
  11. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Du must zunächst unter VM-Ware eine virtuelle Festplatte einrichten. Diese kannst Du in der VM dann ganz normal mit fdisk und format einrichten.
    Die virtuelle Platte ist lediglich eine Datei auf Deiner "richtigen" Platte, die VM hat keinen Zugriff auf die "richtige"Platte und kann daher auf dieser auch nichts zerstören.
     
  12. cumga1

    cumga1 Guest

    danke, aber wenn ich mit der bootdiskette starte, kann ich auf laufwerk c:\ nicht zugreifen, wo muss ich dann zugreifen, wenn ich die systemdaten kopieren will?
     
  13. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Ja, kannst Du. Einfach eine VM für DOS erstellen, Bootdiskette einlegen und die VM starten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen