VOB-Dateien umwandeln zum Bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von kemcom, 4. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kemcom

    kemcom Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. März 2001
    Beiträge:
    816
    von einer ? nichtgeschützten ? DVD habe ich mir eine 1:1-Kopie in ein Verzeichnis auf die Platte kopiert.

    In diesem Verzeichnis befinden sich Dateien mit den Endungen ".BUP", ".IFO" und ".VOB".

    Nun möchte ich mit dem Programm "Pinnacle Studio V. 7" diesen Film bearbeiten.

    Was muss ich machen, damit "Pinnacle" die kopierten Dateien lesen kann?

    Ich suche also ein kostengünstiges Programm, welche die vorhandenen Dateien für die Bearbeitung unter "Pinnacle" umwandelt.

    Wer kann mir helfen?

    Besten Dank im voraus.
     
  2. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
  3. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Benenne die VOBs einfach in mpg um, und schon kann Pinnacle Studio diese importieren. Dabei gehen allerdings sämtliche Kapitelmarken u.ä. verloren.
     
  4. kemcom

    kemcom Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. März 2001
    Beiträge:
    816
    vielen Dank für den Tipp für das kostenlose Programm.

    Nach ca. 15 bis 20 % der Umwandlung bleibt das Programm hängen mit einer Fehlernachricht.

    Am Plattenspeicher kann es aber nicht liegen.

    Weiss jemanf Rat?

    Vielen Dank
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Mit welcher denn?

    Schau mal bei www.Doom9.org vorbei, da gibts sicher noch andere (kostenlose) Programme.
     
  6. Lisbeth

    Lisbeth ROM

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    1
    Hoi kemcom
    Ich bin erst neu ins DVD eingestiegen, habe genau das gleiche Problem, habe Pinnacle Vers 8.0 und kann die BUP, DAT, IFO nicht einlesen. Wie bist du nun weitergekommen? Ich danke dir für deine Hilfe. Was muss ich unternehmen, dass ich den Videofilm bearbeiten kann, Im Handbuch finde ich auch nichts.
    Gruss
    Lisbeth
     
  7. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    hm, hier stimmt was nicht...müsste heissen bup,ifo und vob...
    .dat gibts auf ner dvd nicht (auf vcd hingegen schon, mpg1).

    1. ifo = infodatei für den dvd player
    2. bup = backup datei von der ifo
    3. vob = video object = film inkl. audio

    egal, ob es jetzt .vob oder .dat dateien sind, einfach die dateiendung umbenennen in .mpg.
    und wie sele oben schon geschrieben hat, gehen so natürlich die kapitelmarken etc. verloren.
     
  8. mcmercy

    mcmercy Byte

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    11
    ich weiß nicht ob Due die Vobs überhaupt im mpeg schneiden möchtest jedenfalls auch hier kann TREX helfen- einfach eine Vobdatei über Trex in Mpeg oder ( zum schneiden besser ) in avi umwandeln. Mpeg 2 läßt sich bekanntermaßen schlecht (ungenau) schneiden. Gruss MArc
     
  9. kemcom

    kemcom Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. März 2001
    Beiträge:
    816
    wo bekomme ich "TREX" ?
     
  10. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    das weiß die alte Tante :google:
     
  11. Pcprofi1980

    Pcprofi1980 Kbyte

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    296
    Hallo
    Mit DVDx klappt es bestimmt.Anleitung=Kein bok zum Schreiben.Sorry
    [​IMG]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen