Vob-Dateien zusammenschneiden?

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Kai008, 31. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kai008

    Kai008 Kbyte

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    139
    Also, ich habe mehrere Files und würde diese gerne aus verschiedenen gründen zusammenschneiden

    Unter anderen weil der WMP auf meinen System rumzickt, weil VLC keine Struktur unterstützt, PowerDVD keinen Sound liefert und mir mein DVD-Brenner letztes Weihnachten eingegangen ist und mir dass kleingeld fehlt ^^

    Ich hab schon rumgegoogelt, und verschiedene dinge gelesen.
    Aber leider bin ich nur auf Programme gestoßen, bei dem dass alles nicht hingehaut hat (Virtual Dump, ProjectX und so) oder wie man Files per CrossO über ne netzwerkkarte verlinkt xDD

    Hat jemand ein gescheites Programm dafür.

    Sollte trotz overlay funsen (sonst gibts probleme), Screamen (ohne qualiverlust also) und ich soll selbst die Möglichkeit haben die Files auszuwählen und zu ordnen

    Zudem muss es die möglichkeit geben, wenn 2 (oder mehr) Audiospuren existieren, eine auszuwählen, die dann verwendet wird

    Hat wer sowas? ♥
     
  2. ShadoW_V_2.45

    ShadoW_V_2.45 Kbyte

    Registriert seit:
    5. Februar 2002
    Beiträge:
    326
    ich kapiere zwar ehrlich gesagt nicht dein Problem, aber zum "zusammenfügen" der VOB's probier mal unter cmd

    copy /B "VTS_01_1.VOB"+"VTS_01_1.VOB" /B "VTS.VOB"

    dann ist das eine....

    wennde Video und Ton raus haben willst, probier mal VOBEDIT mit demux
     
  3. Kai008

    Kai008 Kbyte

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    139
    VOBE. hat leider auch nicht funktioniert
    Dafür die batchdatei umso besser

    Allerdings hat der CMD-Befehl keine Tonspuren mitkopiert, also habe ich bei allen VOB-Ausschnitten die nach den ersten kommen leider keinen TON

    Dass Problem ist einfach dass Windows Media Player nicht läuft und ich bei VLC alle VOBs starten muss wenn der Vorrige aus ist, was ich nicht will
     
  4. NightHawk3000

    NightHawk3000 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    222
    Ich habe die VOB-Dateien folgendermaßen zusammengeführt:


    Methode 1

    VOB-Dateien in Project-X hinzufügen > Ausgabepfad festlegen > Button: "Anpassen..." betätigen > Aktion: "demultiplex" wählen und "Start-Button" (grünes Dreieck) betätigen. Der Demultiplex-Vorgang beginnt. Ist der Vorgang beendet hat man zwei Dateien [*.MPV und *.MPA] in dem Ausgabe-Ordner, den man zuvor festgelegt hat.

    Falls geschnitten werden muss, so kann dies nun mit MPEG2-Schnitt gemacht werden.

    Danach MPlex GUI (mplex_gui.exe) starten > Video-Datei (.MPV) und Audio-Datei (.MPA) auswählen > Ausgabe-Datei festlegen > MPlex1.exe über den ebenfalls gleich lautenden Button "MPlex.exe" suchen und bestätigen > Button: "Muliplexen" anklicken Danach hat man eine gängige *.MPG-Datei (MPEG-2).


    Methode 2

    VOB-Dateien in Project-X hinzufügen > Ausgabepfad festlegen > Button: "Anpassen..." betätigen > Aktion: "demultiplex" wählen und "Start-Button" (grünes Dreieck) betätigen. Der Demultiplex-Vorgang beginnt. Ist der Vorgang beendet hat man zwei Dateien [*.MPV und *.MPA] in dem Ausgabe-Ordner, den man zuvor festgelegt hat.

    Dann Cuttermaran starten > Video hinzufügen > Schneiden > "Schnitt-Button" (Schere) anklicken > Fenster mit 4 Registerkarten erscheint > Ausgabepfad festlegen (Allgemein) > 2. Registerkarte (Muxing): Haken bei "Ausgabedateien muxen" setzen > "MPEG-2 Medium" (z. B. DVD) wählen > Ausgabepfad festlegen > Falls erwünscht, einen Hacken bei "Streams löschen" setzen > "Start-Button" anklicken. Nach Abschluss des Prozesses hat man eine gängige *.MPG-Datei (MPEG-2).


    Methode 3

    VOB-Dateien in Project-X hinzufügen > Ausgabepfad festlegen > Button: "Anpassen..." betätigen > Aktion: "zu M2P" wählen und "Start-Button" (grünes Dreieck) betätigen. Der Vorgang beginnt. Ist er beendet hat man eine *.MPV-Datei (*.M2P) in dem Ausgabe-Ordner, den man zuvor festgelegt hat.



    Project-X: Einstellungen (Registerkarte "Extern"):

    X (Std.Erweiterung MPG-Audio *.MPA)
    X (Std.Erweiterung MPG-Video *.MPV)
    X (Erstelle automatisch CellTimes.txt)
    X (MPEG2-Schnitt IDD Version V2/A3)



    (Download) > Project-X
    (Download) > MPlex GUI

    (Homepage) > Cuttermaran
    (Homepage) > MPEG2-Schnitt


    -
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen