Volks-Fotodrucker im PC-WELT-Test

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von BodoGiertz, 16. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BodoGiertz

    BodoGiertz Kbyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    154
    Epson :mad: sind das nicht die mit dem berüchtigten Ship, der immer erst resettet werden muss bevor man die Patrone neu auffüllen kann.

    Alleine schon deshalb kann das kein Volks-Drucker sein !!!

    Unter Volks- ... verstehe ich faire Preise und da fällt mir leider nur Canon ein ;)
     
  2. Wo.Zarth

    Wo.Zarth ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    7
    :) Hervorragender Drucker - sehr solides Druckwerk (geringste Gefahr des eintrocknens - falls man den Schlitten vornen vergessen hat einfache Reinigung und alles wieder Top: 1 Zoll Industrie Druckkopf), schnell , sehr gute Bildqualität - evtl etwas dunkler weil Feststofftinte, JETZT ganz wichtig: die DURABRITE Tinten sind nach dem Druck Wisch-,Wasserfest und bleichen nicht aus - einfach beständige Ausdrucke (. Die Fotos von meinem alten HP die im Sonnenlicht hängen ausgebleicht, die von meinem Epson C84 nicht.
    Auf jeden Fall ein sehr Rubuster Drucker mit deutlich niedrigeren Druckkosten als CANON !!! Rechnen müßte man können - siehe Kommentar vorher.die pro Seite Kosten sind beim Epson niedriger (ca. 3 ct/5%) als bei Canon (ca 4.5 ct/5%) und Canon bläßt mehr so durch die Gegend zum Reinigen - bei Original Tinten.
    In Zeitschriften wird Canon immer etwas besser getest als er in der Praxis ist, nach meiner Erfahrung in meinem Umfeld haben die Canon eine sehr hohe Ausfallrate, weitere Kosten durch frühzeitigen Austausch des Druckkopfes (sehr oft und ca. 60,- ? dafür bekomme ich wieder einen neuen Epson)

    Auf jeden Fall sind die beständige Ausdrucke einfach Klasse (besser als Masse)

    Zum Thema Chip - der hat Vorteile und Nachteile.
    Vorteil: der Drucker bekommt die richtige Information über die Füllmenge egal ob ich sie Rausnehme und wieder Einsetze.
    Nachteil: Patronenauffüller müßen sich mehr Mühe machen, entweder Fertige von Drittanbieter kaufen (z.B. Pelikan), sich ein Chiprücksetzer kaufen (17,- ? Data Becker) oder in ein Laden gehen der auffüllt - wo ist das Problem (bitte auf Durabrite-Tinten achten)

    GANZ WICHTIG: der Stylus C84 (75,- ?) ist viel besser als sein Nachfolger Stylus C86 (99,-)
    Einzigster Unterschied ausser dem bisschen Design, die Patronen: dem C84 sind Hochkapazitive Patronen beigefügt (Bk 29 ml,C/M/Y je 13 ml) und dem C86 sind es nur Standard (Bk 13 ml,C/M/Y je 8 ml)
    Ich kaufe lieber das gleiche Auto vollgetank als das etwas Neuere Modell mit nur 30% Tankfüllung !!!

    Dem Vorkommentator zum Trotz: Canon i560 für 130,- ? mit teueren Druckkosten schelchtere Qualität und schlechtere Zuverlässigkeit gegenüber dem EPSON Stylus C84 bei dem ich auf Klopapier drucken kann und anschliesend noch damit duschen gehen kann schmeisse ich den Canon in den Müll.
    Und mit Druckern beschäftige ich mich schon seit über 25 Jahren, der Epson ist bestimmt nicht das goldene Ei aber GUT ist er, gute Qulität zum sehr guten Preis (Die Modellreihe C80,C82,C84,... waren alle hervorragend)

    Wolfgang
     
  3. Mobius

    Mobius Guest


    Tja, mit ( Ship resettet ) kann's ja auch nichts werden !
     
  4. useragent

    useragent ROM

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    2
    Ich weiß ja nicht warum du auf Klopapier drucken mußt und mit welchem Ausdruck du am liebsten duschen gehst, aber den Canon i560 haben wir c.a. 400 mal im letzten halben Jahre verkauft und den EPSON C84 3 mal.
    Vieleicht haben Sie sich ja auch nicht richtig Informiert...oder es liegt an den Tintenkosten. Denn selbst wenn ich eine Canon BCI-3eBK ( orginal, 27ml, 11?)zur Selbstreinigung benötige komme ich immer noch besser als mit der
    EPSON T0441 (orinal, 13ml, 25?)....oder rechne ich da was falsch?

    Jetzt raste nicht gleich wieder aus ich beschäftige mich erst seit 25 Monaten mit Druckern.
     
  5. useragent

    useragent ROM

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    2
    sorry.....ich vergaß zu Fragen wie lange EPSON auf seine Drucker Garantie gibt?..ich rede nicht von Gewährleistung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen