Volumenbegrenzung bei T-DSL flat

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von gert12349, 20. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Hallo,

    seit einigen Wochen beobachte ich folgendes Phänomen: wenn ich nach größeren Downloads von einigen 100 MB bis in den GB-Bereich die Internetverbindung beendet habe, ist eine Wiedereinwahl für einige Stunden bis zu einem Tag nicht möglich. Entweder reagiert der Remote-Computer nicht oder das Kennwort wird abgewiesen oder es gibt \'ne DFÜ-Fehlermeldung 650.

    Eine Problem mit dem Modem, der DFÜ-/Netzwerk-Installation und dem T-DSL-Anschluß an sich schließe ich aus. Deshalb vermute ich ein absichtliches Aussperren von Dauersaugern seitens T-Online. In den Vertragsbedingungen zum T-Online-Tarif T-DSL flat steht nichts über solche Einschränkungen und bei den letzten saftigen Gebührenerhöhungen ist das auch nicht einzusehen.

    Wie sind eure Erfahrungen dazu?

    Gruß Gert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen