1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Volumentarif angeblich um 13 GB überschritten !!!

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von e.rico, 7. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. e.rico

    e.rico Byte

    Hallo,
    ich habe einen 5000MB- Volumentarif von t-online. Diesen Monat habe ich eine Rechnung erhalten in der drin steht, dass ich angeblich 18 GB an Verkehr hatte. Ich bin mir sicher, dass das nicht sein kann, ich habe keine großen Downloads aus dem Internet gehabt, nur die normalen Upates von Firewall, Antivir,...!

    Kann sich jemand erklären wie das zustande kommt und wie kann ich jetzt im Nachhinein nachvollziehen, wann und von welcher Quelle ich so viel heruntergeladen haben soll ????
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Erst einmal den Rechner auf Viren, Trojaner und Dialer untersuchen (siehe Viren und Trojaner Board, Stichwort HiJackThis). Wird von dir ein Router verwendet ?.

    Möglichst schnell auf eine FLAT-Rate umsteigen, da die Preise sehr niedrig sind machen gefährliche Volumen / Zeittarife keinen Sinn mehr.

    Wolfgang77
     
  3. ohmsl

    ohmsl Viertel Gigabyte

    Schau dir den Einzelverbindungsnachweis an, falls so etwas zur Verfügung steht (bin nicht bei T-Online).

    Wie gehst du ins Netz (Modem/WLAN gehackt)?

    Benutzt du den PC allein?

    Bist du in einer Tauschbörse (Emule oder ähnliches)?

    Ist dein PC virenfrei?
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

  5. oblaci

    oblaci ROM

    Hallo e.rico,

    kann man nicht über den SPEEDMANAGER re. Maustaste das Datenvolumen einsehen??? ;)
    Ist mal nur so eine Idee!

    Moin oblaci
     
  6. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Sofern installiert schon. Wenn nicht, dann nicht. ;)
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Man kommt dabei nicht zu exakten Ergebnissen, was den genaue Abrechnungsmodus von T-Online anbetrifft. Z.B. wird jede Einwahl mit mindestens 1MB berechnet, auch wenn dabei viel weniger Daten fließen.Wenn man sich also sehr oft sehr kurz einwählt, kann das zu erheblichen Verzerrungen gegenüber den von Speedmanager gemessenen Datenvolumen kommen.

    Am besten man macht einen Tagesvergleich mit :

    https://customerservice-oms.t-online.de/consumerclient/customercenter.do?ActionId=4
     
  8. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Hier ist das erstellen einer Excel-Datei hilfreich, welche die Datenmenge auf das nächste volle MB aufrundet und anschliesend alle Sitzungen addiert.
    Funktioniert bei mir problemlos und stimmt mit der Abrechnung überein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen