von AOL zu ....?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von StuffMasterz, 14. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. StuffMasterz

    StuffMasterz Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    302
    Hallo Leude!

    AOL nervt mal wieder mit Ihrer Verbindung. Zu langsam und vor allem nicht immer verfügbar. Daher will ich AOL endlich verlassen, nur weiß ich nicht ganz wohin. Ich verbrauche monatlich ca. 90 Stunden und habe ISDN (DSL angeblich ja nicht verfügbar).
    Bei AOL kostete mich das 39,80?.

    Welcher Provider bietet ähnliche Kosten und ist vor allem schneller als AOL(irgendwie wird das jeder andere Provider sein ;) )

    Danke und Gruß
    Steven
     
  2. nonert11

    nonert11 Byte

    Registriert seit:
    15. September 2001
    Beiträge:
    127
    Hallo,

    ich kann dir folgende Provider empfehlen:
    tagsüber: CompuServe für 1,19 ct./m.
    abends, nachts: freenet für 0,89 ct./m.
    Nimmst du bei freenet den Power-Tarif, kostet es bei mind. 20 Std./Monat 0,99 ct./m. zu jeder Zeit.
    Ich möchte dir von arcor nicht abraten, aber bei mir war das der langsamste Provider im Schnitt von mind 10 getesteten.
    Und außerdem, ich als arcor Kunde wurde nicht über die Einführung von Einwahlgebühren informiert, meine Nachfrage, ob bisherige Kunden nicht davon betroffen sind, wurde nur ungenügend reagiert.
    Auch kann ich die T-Online empfehlen, aber solltest du hier einen Surftime-Tarif wählen, denn sonst ist\'s zu teuer.
    Aufpassen mußt du nur nach den 90 Stunden, dann steigt die Gebühr von 0,83 ct./m. auf 1,5 ct./m.
    Eine wirklich gute Übersicht über alle Provider findest du bei www.verivox.de.
    Aber Achtung!
    Im Jahr 2000 hatten fast alle Provider die Einwahlgebühren abgeschafft, dies scheint wieder zu boomen!

    MfG
    Maik
     
  3. Fischkopp

    Fischkopp Byte

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    58
    hallo dieschi, die Seite gibts anscheinend nicht mehr hab auch vergessen die Daten von dem pengaol zusichern, weißt du zufällig , noch eine Software für Linux, mit der man AOL benutzen kann
    vielen Dank
     
  4. goldbaer

    goldbaer Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    229
    Hoi Steven

    habe kein T-Online und bekomme auch kein DSL. Bin auf Europe Online per Satellit gestoßen. brauchst du wirklich 90 Stunden? (Was machst du sonst noch, 90 std. ist ca. 1/2 Monat Arbeitszeit).

    Bin mit EOL absolut zufrieden. (20 Std. mit bisher mind. 100kb/s via Satellit für 40?) pro Monat.

    Gruß
     
  5. willi-bap

    willi-bap ROM

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    1
    Also, ich bin seit Oktober 01 bei AOl wegen Problemen mit meinem neuen DSL Anschluß und der zugegeben eher miesen Technik Hotline bin ich dann zu T-Online gewechselt. Was mich das erwartet hat, kann wie oben schon mal beschrieben mit "vom regen in die Traufe" bezeichnen. Ständig nervige Pop-Ups, ebenso häufiges rausfliegen und wieder neu einwählen und zuletzt das extrem komplizierte und nicht zuletzt " bekloppte" mail Programm. DSL lief auch nicht besser.. Bin nach einem Monat zurück zu AOL und mit ein bischen "Fenterei" hab ich das mit dem DSL einigermaßen zufriedenstellend in den Griff bekommen. T-Online würde ich nicht weiterempfehlen, außer man mag es bunt und poppig.
     
  6. Fischkopp

    Fischkopp Byte

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    58
    Hallo dieschi
    ich wollte mich nur noch mal für den Tip für www.pengaol.org
    bedanken, habs mit Suse 8.0 getestet, es klappt jetzt kann ich AOL
    endlich unter Linux benutzen
    mfg
     
  7. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    es soll doch so ein "peng-aol" geben, ein client, mit dem man sich auch unter linux zu aol verbinden kann. aber seitdem ich erstens nicht mehr bei aol bin und zweitens linux runtergeschmissen hab, brauchte ich das nicht mehr weiter zu verfolgen. aber ich glaube, dass an der software immer noch weiter gebastelt wird.

    mfg
    christian
     
  8. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Hallo,

    auch T-Offline verbietet den Einsatz meherer Rechner über einen Router in Verbindung mit T-DSL. Nachzulesen in den allgemeinen Nutzungsbedingungen auf der Homepage.

    Viele Grüße
    Steffi
     
  9. stella-k

    stella-k Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    291
    NEEEEIIIIIIINNNNN,
    bitte bitte schliess das hier!!!
    Nicht schon wieder so was langes über AOL !!

    Was haben wir hier angerichtet..
    ARGHHHHH........
     
  10. Fischkopp

    Fischkopp Byte

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    58
    Ich bin seit seit Jahren bei AOL , hab auch mal andere Provider
    probiert, für mich ist Aol das kleinere Übel, aber das ist Ansichtssache, ich hab eine ISDN-Flatrate und die kostet mich 19,80€ im Monat, die Geschwindigkeit läßt manchmal wirklich zuwünschen übrig, und das man AOL unter linux nicht benutzenkann, das ist auch ein riesiger Nachteil
     
  11. spitfiremk5

    spitfiremk5 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    398
    Schau doch mal
    http://www.onlinekosten.de

    oder auch gleich bei
    http://www.1und1.de

    vorbei.

    MfG
     
  12. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    ich kann dich verstehen, ich war auch lange bei AOL, aber bin gleichzeitig auch froh weg zu sein, da einiges doch arg schwierig ist:
    1) ein e-mail Client, der stark verbesserunswürdig ist (POP3) - ohne Zusatzprogramme
    2) Die ressourcefressende Software
    3) Kein DFÜ Zugang
    Positiv dagegen war das Tarifmodell: ich hatte einen Schülertarif, da bezahlte man 20DM im Monat für 80 Freistunden - mit zeitlicher BEshränkung, aber wer damit leben kann...

    Gruß
    ANdré
     
  13. stella-k

    stella-k Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    291
    Hm, das kommt davon, wenn man in einer Gegend wohnt, wo es alles gibt (wie ich), da weiss man nicht so genau, was die anderen für Möglichkeiten haben.
    Noch schöner ist das was ich in ca. 3 Wochen (hoffentlich) endlich kriege-Internet über Kabelanschluss, 44,90 im Monat alles inklusive ohne Zwangstrennung, 2 Mbit/s. Aber das gibts ja kaum noch in anderen Gegenden.
    Und das hilft ihm auch nicht weiter, das füllt nur hier den Thread, also sag ich da lieber nichts mehr zu..... :)
     
  14. stella-k

    stella-k Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    291
    Obwohl...eigentlich ist ja alles besser als AOL ;)
     
  15. stella-k

    stella-k Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    291
    Na. mir fiel gerade nichts anderes ein.
    Und nur Deinen Tipp kritisieren wollte ich nicht, das hilft ihm auch nicht weiter.
    Ich selber benutze (bis ich denn zuhause endlich mein Kabelmodem kriege) nur Call by Call Provider (Freenet,WorldOnline) und hier in der Firma habe ich eh Standleitung. Aber wenn jemand längere Zeit online ist, dann sind CbC Provider auch nicht die erste Wahl, wird dann auf Dauer auch zu teuer. Aber ich finde, Arcor ist das kleinere Übel (ist natürlich nur eine persönlich Meinung)
    Gruss
    OK
     
  16. stella-k

    stella-k Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    291
    Von AOL zu T-Offline......
    vom Regen in die Traufe.....

    Versuchs mal bei Arcor.
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Dieses Prob. gibt es bei mir nicht.
    Ich arbeite ohne jede Software von der telekom.
    Die geschwindigkeit ist wesentlich höher als bei Aol.
     
  18. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Na Super ... ;)
    Freut mich das es auch mit Suse 8.0 geht ...

    Danke auch für deine Rückmeldung ... :)

    Gruß .. dieschi
    Moderator Pc-WeltForum
     
  19. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Moin Christioan ...

    Soll nicht nur, gibt es wirklich! -> http://www.pengaol.org/

    Soll unter diesen Distrubtionen lauffähig sein:
    - Mandrake 8.x
    - Mandrake Corporate server 7.1
    - Caldera
    - Slackware 8.0
    - Red Hat 7.x
    - Linux from Sratch v3.0rc1

    Ist mir aber zuviel Französisch da .. :(

    *ähm* eben Blick ich nochmal hin und finde eine deutsche Flagge .. naja, die Seite gibts auch auf deutsch .. *räusper*

    Gruß .. dieschi
    Moderator Pc-WeltForum
    [Diese Nachricht wurde von dieschi am 15.08.2002 | 10:33 geändert.]
     
  20. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Ob schön oder nicht es ist <B>hier</B> im Thread <B>OFF Topic</B> da es dem Threadstarter nicht helfen würde.

    *mich selbst mal Massregeln muss :( ...

    Gruß .. dieschi
    Moderator Pc-WeltForum
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen