1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

von *.doc nach *.pdf

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von lune85560, 19. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lune85560

    lune85560 Byte

    Ich habe ca. 100 Word-Dateien (doc) die ich in PDF konvertieren möchte. Die Programme dazu kenne/habe ich.
    Kennt jemand eine Lösung wie man das machen kann sozusagen auf einen "Rutsch", also nicht jede Word-Datei einzeln umwandeln.
     
  2. gerald_b

    gerald_b Kbyte

    Hi,


    mein Vorschlag: benenne alle zu wandelnden Word-Dateien einheitlich um (z.B. 001.doc, 002.doc, ...). Mittels VB-Skript erstellst Du ein Skript, welches WORD startet und in einer Schleife die Dokumente nacheinander öffnet, als PDF ausdruckt und wieder schließt. Mit der SendKey-Methode kannst Du die notwendigen Tastatureingaben automatisieren und so die Umwandlung relativ "bequem" vornehmen. Während der Abarbeitung des Skriptes sollte der Rechner jedoch nicht anderweitig verwendet werden, da die SendKey-Methode die Eingabe an das gerade aktive Fenster sendet (auch an Bildschirmschoner, ...).


    Viel Erfolg

    Gerald
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen