von kassette auf pc?!

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Marcel79, 26. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marcel79

    Marcel79 Kbyte

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    397
    hallo,

    wie kann ich am besten audioaufnahmen von kassetten auf den pc bekommen?

    danke.

    gruß

    marcel79
     
  2. CuP

    CuP ROM

    Registriert seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo Marcel,
    wir haben die Stereoanlage komplett (mit Kassettendeck und Plattenspieler) an die Soundkarte (Line-in) angeschlossen und können alles auf den PC überspielen. Wir machen es mit der Soundkartensoftware, die einen Recorder enthält, Windows-Audiorecorder geht aber auch. Wir nehmen im Wave-Format auf und brennen es dann auf CD. Funktioniert großartig. Man muß allerdings jeden Song extra speichern, wenn man auf der CD die Songs einzeln anwählen will.
    Gruß CuP
     
  3. wumm

    wumm ROM

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    eines der besten Programme dazu ist "music cleaning lab de luxe". Damit kann mann Bandrauschen, knistern alter LPs beseitigen und den Klang auffrischen. Bestens beschrieben im Hanbuch. Die dann erstellten CDs klingen fast wie eine gekaufte CD.
     
  4. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Deine Anrede gefällt mir ... :-)))
     
  5. CoolerHacker

    CoolerHacker Byte

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    55
    Mein Gott, eigentlich ist es doch egal in welchem Format, Hauptsache ist doch das man eine Originaltreue Aufnahme hinterher hat, ohne Qualitätseinbußen....oder nicht!?

    Auf jeden fall wünsche ich noch viel Spass dabei....cu @ all !!
     
  6. dester

    dester Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    44
    natürlich sollte man aufnahmen von kassette im wav-format speichern, um sie nachbearbeiten zu können.

    je nach bedarf kann man sie dann später in ein beliebiges format encoden.
     
  7. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    Quatsch ;) Ich bezog das mit "wer so ne Scheiße braucht" auf Microsofts wma Schrott.
    Aber es ist doch vorteilhafter unkomprimiert zwischenzuspeichern, um nicht einen weiteren Qualitätsverlust, bei den ohnehin nicht besonders qualitativ hochwertigen, zu erleiden.

    >> SO gross sind die platten heutzutage nun auch wieder nicht

    Denke mal dadurch erübrigt sich das auch, da ich es nur auf das zwischenspeichern vor dem Brennen / weiterverarbeiten bezog :D

    mfg
    Martin
     
  8. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Programme zum Aufnehmen und Nachberabeiten sind zum Beispiel Clean! von Steinberg und äh, Dingsbums von Magix. Ich glaube es heißt MusicClean oder so. Von Steinberg Clean! sind diverse Versionen im Umlauf. Möglicherweise reicht eine ältere - zu deutlich reduziertem Preis.
     
  9. CoolerHacker

    CoolerHacker Byte

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    55
    Eigentlich ist es doch egal....auf jeden Fall klappt es so bei mir jedes mal.
    [Diese Nachricht wurde von CoolerHacker am 26.06.2003 | 01:42 geändert.]
     
  10. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    Was meinst du jetzt mit "CD-Format" ? Das wäre dann wohl direkt eine .wav Datei, nehme ich an.
    .wma ist ein komprimiertes Format genau wie MP3, nur halt von Microsoft (ich frage mich ernsthaft, wer so ne Scheiße braucht) ...

    Ich würde es direkt als .wav speichern und dann nach Belieben einfach komprimieren, z.B. mit Lame, oder direkt brennen, wenn es kein Qualitätsverlust geben soll.

    mfg
    Martin
     
  11. CoolerHacker

    CoolerHacker Byte

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    55
    So habe ich das auch immer gemacht, dann muss man allerdings nach jedem Lied abspeichern (*wma-format, das spart die Convertierung ins CD-Format) und immer so weiter.
    Ist echte Handarbeit gefragt, aber wer weiss, vielleicht gibt es ja doch Programme die diese Arbeit abnehmen, der möge es bitte hier nennen, ich weiss es nicht!
     
  12. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    Hallo !

    Schließe deinen Kasettenrekorder mit dem Line-Out Ausgang einfach an deinem PC an (3,5 mm Klinke = Line-In) ...

    Brauchst wahrscheinlich n Cinch auf Klinke Y-Kabel (2 Cinch, wegen Stereo), kann aber auch anders sein.....

    Wenn du das angeschlossen hast musst du nur noch mit einem geeigneten Programm aufnehmen. Kann dir keine Empfehlung geben, dennoch reicht der Windows Audiorecorder zum testen.

    mfg
    Martin
     
  13. Freax

    Freax Byte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    122
    easylistening
    [Diese Nachricht wurde von Freax am 26.06.2003 | 00:57 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Freax am 26.06.2003 | 00:58 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen