1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

von kt4a auf nf2

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von skull76, 28. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. skull76

    skull76 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    12
    hallo zusammen,

    folgendes: ich habe z.zt ein msi kt4a ultra mit barton 3000+ (166) und 1 gig infineon (333er). ich könnte günstig an ein asus a7n8x-e deluxe wahlweise mit oder ohne barton 3200+ (200) kommen.

    wenn ich nur das bord nähme und darauf meine cpu+ram benutze, wie viel weniger performance hätte ich dann im gegensatz zum 3200+ in verbindung mit neu hinzu zukaufendem ;) ddr400 ram?

    oder lohnt sich der aufwand gar nicht,das bord zu wechseln?

    vielen dank! (ps: kaufe mir noch kein s939)
     
  2. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    Der Unterschied ist nicht der Rede wert. M.E. lohnt sich der Umstieg nicht. Ich habe selber das A7N8X-E Deluxe mit 3200+er Heizkraftwerk und 1 GB 400er Ram. In meinem Shuttle (SN45G, gleicher Chipsatz) werkelt noch ein 1800+ mit 1 GB 266er Ram. Der Unterschied zwischen beiden ist nur bei anspruchsvollen Anwendungen und natürlich bei Spielen so deutlich zu merken, daß ein Umstieg Sinn machen würde.

    Aber in Deinem Fall: spar Dein Geld lieber für eine 64bit-CPU.
     
  3. skull76

    skull76 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    12
    danke für die antwort. auf a64 wollte ich erst in ca 1 jahr umsteigen.. - ich hätte vielleicht erwähnen sollen dass ich relativ viel spiele. und da sollte sich der umstieg auf das asus bord mit dualchannel doch schon etwas lohnen,oder?
     
  4. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    Dann sicher ja. Aber ne neue CPU nur, wenn Du zuviel Geld rumliegen hast. Für den Fall: Soll ich Dir meine Kontonummer zukommen lassen? :D

    Beim 3200+ könntest Du natürlich den RAM gegen Riegel von G.E.I.L. o.a. tauschen, die sich noch kräftig übertakten lassen. Aber eine neue Grafikkarte bringt bei Spielen sicher mehr.

    Mein Rat: Wenn Du ohnehin bald wechseln willst, dann rüste jetzt nur noch das Nötigste auf. Nimm nur das Board und leg das restliche Geld für den späteren Umstieg beiseite.
     
  5. Bobby-Uschi

    Bobby-Uschi Kbyte

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    173
  6. skull76

    skull76 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    12
    @il tedesco: graka ist eine 6800, da bin ich gut versorgt. 400er ram rätst du zu geil? value serie? habe z.zt 2x512 infineon (mit der 6A am ende..wenn dir das was sagt).
     
  7. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Spar dein Geld und bleib bei deinem System. Vom XP3000+ auf den XP3200+ und von 333er auf 400er merkst du nichts. DC bringt beim XP kaum etwas. Ich stieg vor einigen Monaten vom 2000er auf den 2800er um. Der Leistungszuwachs lohnte die Kosten nicht. Selbst bei Spielen.
     
  8. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    Der Speicher war nur ein Beispiel. Um Dich gleich vorzuwarnen: Dieses Board ist die Oberzicke in Sachen Speicher. Richte Dich streng nach der Kompatibilitätsliste von Asus!

    Aber auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel. Ich hatte zwei 512-MB-Riegel von Apacer, streng nach Liste. Und trotzdem ständig unerklärliche, willkürliche Abstürze, Bluescreens usw.
    Jetzt laufen bei mir zwei 512er MDT-Riegel. Nicht auf der Liste, aber selbst mit verschärften Timings absturzfrei. Außerdem noch preiswert (zusammen ca. 100 €) und nicht mal ein Dual-Channel-Kit. :D

    Hatte ich erwähnt, daß der Apacer-Speicher jetzt in meinem Shuttle auf dem gleichen MoBo-Chipsatz problemlos läuft? :aua:
     
  9. skull76

    skull76 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    12
    @katamaran: dass der sprung vom 3000->3200 nicht sehr gorss ist, hatte ich mir schon gedacht, nur vom fsb hatte ich mir mehr erwartet. andererseits: ich habe auch schon in meiner laufbahn :rolleyes: vom 2200+ (t-bred b, 266) auf 2600+ (333) gewechselt, der unterschied war auf jeden fall spürbar...
     
  10. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Spürbar schon. Aber vom Preis/Leistungsverhältnis lohnte sich mein Umstieg damals nicht. Ich hatte Board und CPU gewechselt. Bei dem Umstieg war der FSB zwar von 266 auf 333 gestiegen,der Realtakt aber nur von 1666 auf 2083.
    PS: Mein Zweitrechner hat auch einen XP2200+,der aber als XP2600+ läuft. Der Geschwindigkeitszuwachs ist kaum spürbar.
    Aber wenn du meinst,daß es dir viel bringt,dann kauf das Board und die CPU.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen