1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Von Maxtor 160 GB werden nur 131 GB erkannt HELP!!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von L.E., 11. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. L.E.

    L.E. Byte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    52
    Hallo,

    hab mir einen neue Maxtor DiamondPlus9 mit 160 GB gekauft, diese eingebaut und Win XP Home + SP1 + Fixies installiert, schon in der Anzeige beim der Install von XP standen nur 131 GB zur Verfügung, im Bios wird sie mit 163 GB geführt. Nur die fehlenden 30 GB können ja nicht einfach wech sein. Mein Board ist ein Asus A7N8X Deluxe, die Platte ist Master am Primary. Das Festplattentestprogramm von Maxtor kann ich nicht verwenden das dieses nicht mit mienm Nforce Chipsatz zusammen arbeitet,
    ich hab das Programm big_drive_enabler von Maxtor installiert welches die Reg dazu gekommen soll das XP größere Platten erkennt, was ja eigentlich nicht so zutreffend wäre das Sie ja nich an der 128 oder 137 GB Grenze scheitert sondern dazwischen bei 131 GB, selbst wenn ich mit 1.048.576 Bytes pro MB Rechne kommt man auf die 163.929 GB im Bios oder die Werte welche mir ActiveSmart liefert. Selbst nach den falschen Herstellerangaben von 1.000.000 Bytes pro MB kommt ja ein höherer Wert als wie 131 GB raus, oder gibts bei Win XP da noch ne Besonderheit zu beachten. Schon überall geschaut, aba ich finde nix weiter dazu.
    Bzw. gibt es ein anderes Festplattendiagnoseprog was ich bei meiner MAxtor einsetzen kann? Hoffe das mir einer helfen kann.

    Nette Grüße aus L.E.

    L.E.
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Also wenn`s bei der Installation nicht klappt, das Du die ganze Platte angezeigt bekommst, machst Du für die Installation einfach eine Partition mit ca. 10GB für Windows.

    Dann kannst Du später auf diesem Weg eine Partition oder mehrere erstellen.

    Bei NT Systemen wird eine neue Platte nicht sofort unter Arbeitsplatz angezeit. Zuerst muss man in der Vaerwaltung die Platte Partitionieren und Formatieren; erst dann kannst Du über den Arbeitsplatz auf diese Platte zugreifen.

    Ist sowieso besser wenn Du nicht die ganze Platte für XP nimmst und sie unterteilst.
     
  3. L.E.

    L.E. Byte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    52
    Hallo Badblack,

    bis zu Also nochmal:

    Start - Einstellungen - Systemsteuerung - Verwaltung - Computerverwaltung

    Dort dann
    Datenspeicher - Datenträgerverwaltung

    Das Problem dabei ist eigendlich nur, das Du nicht auf die ganze Platte zugreifen kannst wenn du XP installierts.

    Tue ich es raffen, aba was meinst du mit Doch danach kannst Du auf dem von mir beschriebenen weg eine Partition erstellen, in der der Rest deiner Platte vorhanden ist. In deinem anderen Thread hattest du gepostet

    Start - Einstellungen - Systemsteuerung - Verwaltung - Computerverwaltung

    Dort dann

    Datenspeicher - Datenträgerverwaltung

    Wird dann dort der Rest angezeigt wenn man Xp installiert was bei Installation nicht sichtbar war ?!? Bitte kläre mich mal auf :bet: stehe auf nem C-Rohr :( .

    Nette Grüße aus L.E.

    L.E.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Also nochmal:

    Start - Einstellungen - Systemsteuerung - Verwaltung - Computerverwaltung


    Dort dann

    Datenspeicher - Datenträgerverwaltung


    Das Problem dabei ist eigendlich nur, das Du nicht auf die ganze Platte zugreifen kannst wenn du XP installierts.
    Doch danach kannst Du auf dem von mir beschriebenen weg eine Partition erstellen, in der der Rest deiner Platte vorhanden ist.

    Hoffe ich konnte Dir helfen.
     
  5. L.E.

    L.E. Byte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    52
    Hallo,

    @ UKW

    was The.Allknower geschrieben hat kann ich mich nur anschließen, das Asus A7N8X Deluxe is ein gutes Board, noch nie ein Problem damit gehabt, und im Freundeskreis auch etliche die das selbe verwende ohne Probleme. Und mit Support bei Asus gabs auch noch nie ein Problem.

    @ strgaltentf

    Das hängt vom Bios und OS mit ab, XP hat zumindest ohne SP1 und den Regestryeintrag ein Begrenzung von 128 GB. Dazu Zitat von der Website www.Bios-Info.de :

    IDE Festplatten: Die 128GB-Grenze
    Die nächste Grenze liegt bei 128GB bzw. 137 Milliarden Byte. Falls das BIOS nach der erweiterten Interrupt-13-Spezifikation arbeitet, dann kann die EIDE-Spezifikation voll ausgenutzt werden. Über ein 28 Bit breites Extended-INT-13-Register (der Standard INT-13 ist nur 24 Bit breit) können dann über eine Aufschlüsselung von 255 Sektoren, 16 Köpfen und 65536 Zylindern bis zu 136,9 GB Festplatten-Kapazität angesprochen werden. Eine LBA-Adressierung setzt diese Grenze sogar auf 137,4 GB hinauf, da in der Block-Adressierung auch Sektor Null angesprochen werden kann (CHS kennt keinen Sektor Null). Ein BIOS Update oder gar der Einsatz eines speziellen Controllers (z.B. Promise Ultra133 TX2) sind bei älteren Boards unvermeidlich. Probleme kann es aber trotzdem geben wenn Sie eine solch große Festplatte als Bootlaufwerk einstellen bzw. wenn Sie Windows direkt darauf installieren wollen. Für Windows 2000 müssen Sie Service Pack 3 installiert haben, sonst klappt es nicht. Auch Windows XP bereitet Probleme und zeigt nur 8GB an. Eine Erklärung zu den anderen Erkennungsprobs gibts dort auch auf der Site.


    Nun zu meinem eigentlichem Problem:

    Mein XP Home war nicht in der Lage die volle Kapazität anzusprechen. Habe mir von Maxtor das Programm Max Blast runtergeladen. Dieses erstellt ein Bootdiskette von welcher aus man auf die volle Festplattenkapazität zugreifen kann, und auch gleich mehrere Partezionen erstellen kann, FAT, NFTS ect. Diese werden von Prog auch gleich formatiert. ACHTUNG die alten Daten und Partezionen werden dabei gelöscht!! Danach neugestartet XP Home installiert, bei Installation konnte ich auch nur auf 131 GB zugreifen, der Rest wurde auch angezeigt hatte aba bei Install keinen Zugriff darauf. Nach dem Install und dem ersten Hochfahren war Sie da mit Zugriff. Noch die Reg verändert so wie
    kalweit gepostet hat, da Maxtor auf seiner HP geschrieben hat ohne diese kann Datenverlust auf dem Plattenteil bestehen der größer ist als wie 128 GB.

    So hoffe ein wenig das Problem erklärt zu haben und wie man(n) es lösen kann, wenn man sich so ne neue Platte holt. Einzig was mich stört das mir der Verkäufer nix davon gesagt hat, das es solche Probs beim Einbau geben kann :mad: na dem werde ich mal Feuer unterm Hintern machen :D ;) . Und sowas nennt sich Fachhandel :mad:

    Nette Grüße aus L.E.

    Torsten
     
  6. The.Allknower

    The.Allknower Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    132
    Hee,

    jetzt bin ich aber beleidigt. :heul:

    Hab das selbe MB und mir sind bis jetzt keine gravierenden Fehler bekannt geworden.

    Außerdem war das damals/einer der Testsieger bei Tomshardware.de

    Vom Support kann ich jetzt nichts sagen.
     
  7. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    seitdem der VIA KT600 Chipsatz auf dem markt ist gibt es auch keine hinreichenden Gründe mehr einen problematischen Nforce-Chipsatz zu verwenden. Das dann noch mit einem ASUS-Board, das man schon alleine wegen dem schlechten Support nicht kaufen sollte. Die ASUS-Boards gerade für AMD-CPU's haben in den letzten zwei Jahren permanent an Qualität verloren. Bessere Wahl... MSI oder EPOX Boards mit KT600 Chipsatz oder Pentium4 mit Intel-Chipsatz.

    Grüße
    UKW
     
  8. strgaltentf

    strgaltentf Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    115
    Hi,
    weil wir grade beim Thema sind, eine grundlegende Frage:

    Wie kann ich überhaupt herausfinden, welche maximale Festplattenkapazität mein Mainboard überhaupt unterstützt? Ich nehme mal stark an, das liegt am IDE-Controller oder Chipsatz allgemein, oder nicht? (laut dem damaligen PC-WELT-Bereicht ein Mainboard-Chipsatz 845D von Intel)

    Habe den ALDI-Rechner vom April 2002,
    seine Beschreibung findet ihr noch auf der PC-WELT-Homepage. Weiß jemand, wieviel GB der verträgt?

    Bei manchen HDDs wird ja inzwischen schon ein eigener IDE-Controller mitgeliefert.
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Start - Einstellungen - Systemsteuerung - Verwaltung - Computerverwaltung


    Dort dann

    Datenspeicher - Datenträgerverwaltung
     
  10. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    völliger quatsch! :motz:

    hab noch mal nachgekuckt... dein board is ja nagelneu, das müsste eintlich gehn... sry hab keine ahnung worans liegen könnte... wollts nur mal klar stellen :D
     
  11. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    vielleicht unterstützt dein board nich mehr... biosupdate oda vorher mal informieren, beim MoBo hersteller...
     
  12. L.E.

    L.E. Byte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    52
    Hallo,

    das hatte ich schon vorhr per Hand versucht nix geholfen, das Prog von Maxtor hat das selbe in die Reg geschrieben ebenfalls nix geholfen. Zumindest ist die Kapazität unter XP gleichgeblieben und auch keine neue Partizion dazugekommen :aua: :mad: Keine Ahnung voran das liegt oder die Platte nen Defekt hat


    Nette Grüße aus L.E.

    L.E.
     
  13. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Du möchtest deine Registry um den DWORD-Wert "EnableBigLba" mit dem Inhalt "1" im Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\atapi\Parameters erweitern und dann neu starten.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen