Von MPEG nach Divx>Bild und ton nicht synchron

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von capturemaster, 14. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. capturemaster

    capturemaster Byte

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    32
    Hallo,

    hab da noch ein kleines Problem:
    Wenn ich mit PowerVCRII oder mit WinDVR ne sendung aufnehm, ist die nach dem umwandeln ins AVI Format, mit dem Divx Codec 5.0.5,nicht mehr zu Bild und Ton Synchron(mahl ist Ton schneller als Bild und mahl langsamer).
    Dies wird bei zunehmender dauer des Filmes immer schlimmer.
    Was eigendlich bedeutet, dass ich mit Virtual Dub die Framerate minimal ändern müßte.
    Allerdings treten die Probleme erst nach dem umwandeln auf>die MPEG Datei is in ordnung.
    Kann ja bei den Programmen(Power VCR und WinDVR) die Framerate einstellen, mit der ich aufnehmen möchte.
    Was soll ich da am besten einstellen:25Frames oder 29,97.
    Was wäre besser:MPEG 1 oder 2.
    Da die Daten sowieso noch komprimiert werden, stell ich immer noch ne hohe Bitrate(4000) ein.Und daher ist es für mich egel, was für ein Mpeg format ich wähle.
    Wichtig is nur, das bild und ton auch nach dem umwandel synchron laufen.
    Hat jemand nen Tip, was ich mit Virtual Dub falsch mache, denn dort muss ja mein fehler liegen.

    Wäre sehr dankbar für jeden tip!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hey Whiskey

    guter Link, kannte ich noch garnicht. Dank dir
     
  3. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    ...oder nicht nach AVI wandeln,sondern nach MVCD,mit Tmpeg,kleiner wird die Datei dann allemal,bez.AVi,Quallität etwa gleich(leicht Vorteile für Divx)
     
  4. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi

    das Problem kenne ich. Nach dem Umwandeln von MPEG nach AVI ist der Ton versetzt. Der Grund dafür ist mir selbst unklar. Ich mach es dann immer so: idR habe ich dann mehrere AVIs (also immer wenn Werbung rausgeschnitten wurde, ein Segment). Diese einfach in VDUB laden und über Audio-->Interleaving mit den Werten experementieren, bis es synchron ist. Dann Audio und Video auf Direct Stream Copy stellen und neu speichern. Danach kann man das ganze zusammenfügen und gut ist es.

    Also: MPEG2 ist qualitativ natürlich besser, aber wenn du eine Nicht-Standard-MPEG1 Datei machst, mit hohen Datenraten ist der qualitative Unterschied zu vernachlässigen. Frames immer auf 25 stellen, komischerweise ruckelt PowerVCR II mit 25, da helfen halt nur 29,97 fps.
     
  5. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    Kannte ich vorher auch noch nicht - da sieht man was man alles findet wenn man Google benutzt :rolleyes:
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen