Von Suse 8.1 auf 8.2 updaten?

Dieses Thema im Forum "Heft: Fragen zur aktuellen PC-WELT" wurde erstellt von BSimpson, 16. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BSimpson

    BSimpson ROM

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    2
    Mich würde interessieren, ob man mit der Linux-CD der neuen PC-Welt ein bestehendes Suse8.1-System auf Suse 8.2 updaten kann, und wie problemlos das funktioniert. Hat das schon jemand ausprobiert? Danke für die Antworten.
     
  2. moechtgernlinux

    moechtgernlinux Byte

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    79
    Hi Simpson,

    er ist glaub ich vorhanden, ich hab allerdings neu installiert. Es geht aber einiges ab auf der Heft-CD. Ob es die 1. CD der Distri ist, kann ich jetzt nicht sagen :)

    Aber warum willst du upgraden? Solange in der neuen Version nicht eine Hardware funktioniert, die bisher gestreikt hat, bringen mich keine 10 Pferde dazu, upzugraden. Sicherheitspatches etc werden natuerlich schon brav eingespielt.
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo BSimpson,

    SuSE 8.2 hat eine neue Kompiler-Version (gcc). Programme für 8.1 funktionieren z.T. nicht unter 8.2.
    Die Systemstruktur hat sich verändert:
    /etc/rc.config ist jetzt etc/sysconfig
    Beides kann zu den von mir genannten Konfigurationsarbeiten führen.

    Den genauen Inhalt der PC-Welt Version kenne ich nicht.

    MfG Rattiberta
     
  4. BSimpson

    BSimpson ROM

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    2
    @Rattiberta:
    > Updaten ist immer nur die zweitbeste Lösung. Im Prinzip funktioniert es zwar,

    D.h. es ist auch ein entsprechender Menüpunkt "Updaten des bestehenden Systems" (oder so ähnlich) vorhanden, wie bei der Original-Distribution?
    Apropos: Was ist eigentlich konkret auf der PC-Welt-CD enthalten - handelt es sich im Prinzip um die erste CD der Original-Distribution?

    > aber es kommt danach jede Menge Konfigurationsarbeit auf Dich zu, nicht wirklich schwierig,
    > aber da es nachfolgend an "tausend Ecken" hakt, doch sehr lästig und zeitaufwendig. (Die fstab muss meist überarbeitet werden, einige Programm müssen anders verlinkt
    > werden, Spracheinstellungen müssen neu eingerichtet werden, manche Programme laufen nicht mehr...)

    Hm, das Updaten von Suse 8.0 auf 8.1 ging völlig problemlos - ich musste absolut nichts ändern. Aber mir fällt gerade ein, dass das eine vollständige Distribution war, die alle Programme, die ich installiert hatte, in neuen Versionen enthielt, so dass es keine Probleme mit Abhängigkeiten, etc. gab. Könnte das beim Update auf SuSE 8.2 ein Problem darstellen, da dort viele/die meisten Programme ja nicht vorhanden sind? Oder verbleiben die vorhandenen Systemdateien (Libraries, etc.) auf meiner Festplatte und werden lediglich um neue Versionen ergänzt, wie es bei Linux ja meines Wissens möglich ist? In dem Fall sollte es doch kein Problem mit Abhängigkeiten geben, oder?
     
  5. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo BSimpson,

    Updaten ist immer nur die zweitbeste Lösung. Im Prinzip funktioniert es zwar, aber es kommt danach jede Menge Konfigurationsarbeit auf Dich zu, nicht wirklich schwierig, aber da es nachfolgend an "tausend Ecken" hakt, doch sehr lästig und zeitaufwendig. (Die fstab muss meist überarbeitet werden, einige Programm müssen anders verlinkt werden, Spracheinstellungen müssen neu eingerichtet werden, manche Programme laufen nicht mehr...)
    Der größte Nachteil ist meiner Meinung nach allerdings, dass Du in Zukunft nicht mehr sicher sein kannst, dass ein Programm auch läuft, wenn Du es von den Datenträgern Deiner 8.1 Distri installierst.
    Ich würde Dir raten, ggf. Deine Daten und Konfigurationsdateien (z.B. fürs Netzwerk) zu sichern und einen sauberen Schnitt zu machen: Neuinstallation.

    MfG Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen