Von T-Online zu Strato wechseln. Fragen?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Neo1385, 7. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Neo1385

    Neo1385 ROM

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    4
    Hi.
    Ich wohne zur Zeit in Stuttgart. Dort habe ich in meiner Wohung eine ISDN Anlage, einen DSL Splitter und ein DSL Modem (alles von der Telekom). Nun ziehe ich nach Heilbronn um. In der Wohung habe ich nur einen analog Telefonanschluss. Weil mir die Kosten von der Telekom zu hoch sind (~20€ ISDN, ~15€ DSL, ~30€ Flat) möchte ich meinen T-DSL-Anschluss kündigen und Strato als Provider nehmen. Auf der ihrer Homepage meinen die: "DSL für wechsler nur 2,95 € Grundgebühr (mit 2000 MB Traffic) im Monat." (http://www.strato.de/dsl/index_wechsler.html)
    Heißt das nun: Ich ziehe nach Heilbronn, nehme meinen Splitter und meinen Telekom Modem mit, schließe dort beides an den Analogen Telefonanschluss (den ich bei der Telekom freigeschalte habe und monatlich ~18€ zahle), und kann dann über Strato für 2,95€ im Internet serven?
    Ist das so richtig? Wenn ja, dann ist das ja ein Kostensenkung von ~45€.

    Wie kann sich Strato sowas überhaupt leisten? Der andere Tarif von denen (STRATO MAXXI-DSL 2000) kostet im Monat 21,95€. Dies scheint mir ein bisschen realistischer als die 2,95€.
    Stimmt das alles, oder habe ich etwas übersehen?

    Bitte geht mir einen rat.
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Für Strato-DSL brauchst du einen DSL-Anschluß der Telekom, d.h. um die Bereitstellungs- und DSL-Grundgebühren kommst du nicht herum.

    Gruss, Matthias
     
  3. Neo1385

    Neo1385 ROM

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    4
    also ~15€ Grundgebühr T-DSL und dann noch mal 2,95 Strato DSL.

    Lohnt sich der umstieg überhaupt? Ich habe gehört, dass bei Strato die verbindung häufig gekappt wird, und dann die Wiedereinwahl mehrere Stunden dauert.

    Welcher Anbieter/ Tarief wäre denn sonst zu Empfehlen?
     
  4. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Congster

    Ist 'ne T-Online-Tochter, 2 GB für 4 €
     
  5. DSL-Profi

    DSL-Profi Guest

    Für einen DSL-Zugang braucht man natürlich auch einen DSL-Anschluss. Für sog. Wechsler ist ein solcher Anschluss immer Vorraussetzung. Da du umziehst und in der neuen Wohnung nur einen analogen Anschluss hast, bist du kein Wechsler, sondern ein Einsteiger. Deshalb ist das Angebot von Strato für dich sehr interessant, da du keine Bereitstellungsgebühr zahlen musst und der DSL-Anschluss + 1000 MB Freivolumen (bei DSL1000) nur 16,95 Euro im Monat kostet. Zuzüglich 9,90 Euro für FlatratePlus, sofern du das Freivolumen überschreitest.

    Alle Details: www.strato.de/dsl

    Preislich bekommst du es im Moment nirgendwo billiger.
    Das Angebot ist allerdings nichts für Filesharer, da Portlimits.

    Leistungsmäßig würde ich dir ebenfalls die Flat von 1&1 empfehlen. Dort bekommst du als Neueinsteiger den DSL-Anschluss von 1&1.

    Alle Details: www.1und1.de/dsl
     
  6. WHV-Web

    WHV-Web Byte

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    20
    Hallo,
    ihr und eure Massenanbieter. Es gibt auch kleinere Internetprovider mit sehr guten Preisen. Jedoch haben kleinere Provider die Möglichkeit gezielt auf Probleme und Wünsche der Kunden einzugehen.

    An dieser Stelle mal etwas Eigenwerbung zum Thema DSL: http://www.whv-web.de/dsl.htm

    Vielleicht ist ja was passendes für euch dabei.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen