von wegen plug&play die zweite

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von alt_f4, 28. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alt_f4

    alt_f4 Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    52
    Es ist schön wenn die Emotionen hochwogen.

    Aber die Geschichte geht weiter.

    Nachdem nun die Konfiguration vermurkst war, ein Dank sei
    an den Erfinder des Festplattenwechselrahmens ausgesprochen,
    kam plug&play die Zweite.

    O.k. , O.k., die Karten haben jetzt ihren festen Steckplatz,
    im Bios ist alles Klar, der Rest stimmt auch.-----

    Win XP CD in das Laufwerk, partitioniert, formatiert, Setup,
    etcetera, etcetera, wir kennen dies alles.

    So, jetzt kommts:

    Beim ersten Booten und Umschalten in den Nicht- VGA Modus,
    sondern weil ich einen TFT-Monitor von Natcomp besitze, gleich
    in den XGA-Modus, siehe plug & play, erscheint die Meldung:

    Out of range und eine für den Monitor sicherlich nicht bekömmliche
    Wiederholfrequenz von 100 Hz.

    Nebenbei, ich besitze eine ATI- All in Wonder Rage 128 GL 16 MB,
    TV-IN, TV-OUT.

    Die Lösung ist bekannt. Booten über F5 im VGA-Modus, ATI Treiber
    istallieren, neu Booten und sich trotzdem Wundern.

    Out of range ! -Reset gedrückt

    Neu booten, VGA-Modus, Grafikkartentreiber, blödes Gefühl.

    Out of range, Mist Natcomp Support wegen Insolvenz nicht zu erreichen.---

    Vorgehensweise wie gehabt, moment mal !

    Ganz versteckt in den Einstellungen des Treibers ein kleiner
    Schalter:

    <<DISABLE DCC>> ????

    Trotz Plug&Play-fähigkeit des Monitors, mal drücken, was soll sonst
    dabei rauskommen als wieder eine Neuinstallation von XP ?

    Vorher noch schnell 60 Hz Wederholrate gedrückt.

    Bootvorgang - Spannung-

    DEUS EX MACINA!

    Es läuft!

    Soviel zu plug&play

    alex
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen