Vor Ort & mittendrin: Turbulenter Xbox-360-Launch in München

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Farbmond, 3. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Farbmond

    Farbmond Kbyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    149
    Was dem einen sein Harry Potter, das ist dem Anderen die Spielkonsole. Sollen sie anstehen, von mir aus um Mitternacht, in der Kälte und auch, wenn's hagelt (wahlweise goldene Schnatze oder kabellose Controller).

    Was mich eher wundert ist der Umstand, dass Kinder ihre Eltern "mal eben" in den Laden schicken und sie mit eindeutigen Instruktionen beauftragen, welche Konsole mit welchem Spiel und welchem Zubehör zu kaufen ist. Und das im Umfang von mehreren Hundert Euro! Habe ich die letzte Taschengelderhöhung verpasst? Gab es eine Kindergeld-Inflation? So lange sich solche Szenen tatsächlich vor einem Media-Markt in Deutschland abspielen, braucht nun wirklich niemand über angeblich gesunkene Kaufkraft jammern. Und man kann Microsoft nicht verübeln, in diesen Markt eingestiegen zu sein und fest zu investieren.

    Viele Grüsse
    Farbmond
     
  2. lou_cyphre

    lou_cyphre Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    108
    Dass sich in München massenhaft verblödetes Gesindel herum treibt ist ja hinreichend bekannt!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen