1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Voraussetzungen WIN2000

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von JohnnyBGood, 5. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,

    welche Hardware technischen Voraussetzungen muß ich haben, damit WIN2000 vernünftig läuft ?
    (CPU, RAM, usw.)
    Danke

    Gruss
    Andre
     
  2. philipp_w

    philipp_w Byte

    Damit es richtig gut läuft solltest du schon einen 600 MHz Prozessor haben, vor allem Spiele sind unter W2k etwas anspruchsvoller. Am meisten kommt es aber auf den RAM an, 128 MB reichen zwar für das meiste, aber erst ab 256 MB ist es optimal.
     
  3. sorry,
    natürlich sollte ich den Verwendunszweck noch erwähnen.
    Der PC soll grundsätzlich für Office Anwendungen genutzt werden.
    ABER auch Spiele und eben Corel sollen vernünftige Performance liefern.

    -Andre-
     
  4. parousia

    parousia Byte

    Hallo Andre!

    Hier muss man mit Radio Eriwan antworten: Das kommt drauf an...

    1. W2K-Professional oder Server?
    2. Welche Anwendungen?

    Wenn man z.B. nur etwas rumbasteln will und mit Word97 ein paar Briefe schreibt, mag ein P300 mit 64MB RAM, einer 4MB-Grafikkarte und 4GB-Platte durchaus erträglich laufen.
    Will man Videobearbeitung, Corel und co. machen heißt es: klotzen statt kleckern!

    Vielleicht hilft\'s Dir etwas weiter!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen