1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Vorgestanzte Löcher entfernen...

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von kermitz, 6. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kermitz

    kermitz Byte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    16
    Hallo,
    ich habe mir 2 Papst Gehäuselüfter 80x80 gekauft und will diese nun einbauen. In meinem Tower sind die Lüfterlöcher bereits eingestanzt. Nur lassen diese Löcher nicht viel Luft durch, so das die Wirkung extrem runtergesetzt wird.
    Wie kann ich - im speziellen mit welchem Werkzeug - diese Löcher entfernen und so ein Loch in den Tower bekommen? (verchromte Lüftergitter habe ich bereits hier, um die ansonsten nach außen dringende Strahlung abzuschirmen)

    Danke für eure Hilfe!
    Stefan
     
  2. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    Mitm Hammer und Meißel müssts auch funktionieren. *lol*
     
  3. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Was auch ganz gut geht ist eine metalschere(heißt glaub ich so)
    aber ansonsten ist der dreml sicher die beste lösung wobei es mit der schere meiner meinung nach unkomplizierter ist!!
     
  4. Schranzdireinen

    Schranzdireinen Byte

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    10
    also dremel-nachbauten taugen für fast nichts. wenn dremel draufsteht wird er gehn. und für das loch fällt mir auch nur ein dremel ein. wärs nicht einfach das loch/die löcher von innen komplett abzukleben und von aussen zu dremeln? dann kommt gar nichts in das gehäuse bzw. die späne bleiben auf dem klebeband hängen. kein dreck.
     
  5. kermitz

    kermitz Byte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    16
    Gut, gut

    ich werde mein PC dafür komplett ausbauen. Son paar Metallspäne aufm Motherboard kommen wohl nicht soo gut ;).

    danke
    Stefan
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.975
    Ich hab ne Bohrmaschine genommen und alle Löcher kräftig aufgeweitet.
    Da spart man sogar noch das Lüftergitter :-)
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    beim lüfterauslass hinten (gestanztes blech) habe ich es mit einem dremel nachbau vom plus gemacht. ging problemlos. sauber von innen eine plastiktüte reingeklebt und dann die einzelnen stege durchtrennt.

    habe mir aber jetzt in mein seitenteil (alu tower) zwei löcher für gehäuselüfter gefertigt. diese habe ich sauber mit einer laubsäge ausgesägt. wenn man sich zeit dafür nimmt, wirs es sehr sauber.
    mfg ossilotta
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    kannst aber auch noch versuchen, mit einer platsikfolie und klebeband alles auber abzukleben.
    dürfte auch gehen zur not.
    und metallspäne auf dem board kämen wirklich nicht gut :):)

    mfg ossilotta
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    geht eigentlich ganz gut mit einem dremel und trennscheibe. man muss natürlich vorsichtig arbeiten und dies erledigen, bevor das motherboard eingebaut ist.
    wenn du es vorsichtig machst, brauchst du auch nicht mehr viel daran rumfeilen.

    hatte mir letztens mal so einen dremel bei plus für 22 euro gekauft.das ding ist dafür und andere sachen eigentlich ausreichend.der teure original dremel muss also nicht sein.

    ansonsten gibt es noch die möglichkeit, es mit der laubsäge zu versuchen.

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen