1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Vorverstärker

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Steffy, 3. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Hallo Ihr Lieben,

    um vom Plattenspieler auf dem PC aufnehmen zu können, brauche ich ja einen Vorverstärker. So weit so gut. Jetzt habe ich mir den phono PreAmp USB von TerraTec ausgesucht.

    Erstmal Kritik oder Lob von Eurer Seite?

    Folgende Frage dann noch: auf der Produktbeschreibung heißt es Schallplattenspieler mit "moving Magnettechnologie". Was heißt das denn nun genau? Kenne mich da leider überhaupt nicht aus.

    Danke und Gruß
    Steffi
     
  2. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    tach
    den vorverstärker brauchst du lediglich,wenn du keinen tape out (rec) ausgang am verstärker hast.also: plattenspieler an den amp und dann vom amp (eben tape out ) auf den pc-->line in an der sound karte.auf diese weise kannst du dir das geld sparen....

    gruss spliffdoc

    ps : wenns brummt,den plattenspieler erden (und/oder ein mantelstrom filter an das fernseherantennenkabel stöpseln,wenn der pc über eine tv karte verfügt oder die anlage am fernseher/dvd/video hängt). :-)

    [Diese Nachricht wurde von SpliffDoc am 04.06.2003 | 14:51 geändert.]
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Hallo Steffi,

    MM bedeutet Moving Magnet, MC bedeutet Moving Coil. MM-Systeme verfügen über eine höhere Ausgangsspannung, sind also "lauter" und können somit an "normale" Phonoeingänge angeschlossen werden. MC-Systeme haben geringere Ausgangsspannungen - sind also "leiser" - und benötigen im Normalfall spezielle, empfindlichere Eingänge oder dazwischengeschaltete Verstärkerstufen, sogenannte Übertrager oder MC-Vorvorverstärker.
    Alternativ können beide über externe Phonovorverstärker an Aux- oder Line-Eingänge angeschlossen werden, wobei natürlich das "leise" MC-System wieder einen speziell für solche Systeme ausgerichteten Phonovorverstärker benötigt. Sonderfall High-Output-MC: es gibt sogenannte "laute" MCs, die über eine höhere Ausgangsspannung als ihre "leisen" Verwandten verfügen. Diese können wie MM-Systeme an "normale" Phonoeingänge angeschlossen werden.

    mfg
    Y
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen