vpn/ras + Internet (gleichzeitig!) unter Terminaldiensten mit MS Windows Server 2003

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von knubbie, 26. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. knubbie

    knubbie Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    8
    Hallo Admins!

    Hab einen MS Windows Server 2003 Standard Edition mit 5 Userlizenzen für Terminaldienste am laufen. Die User greifen über ein lokales Netzwerk per RDP auf den Server zu.
    Verdrahtung: DSL-Modem, TS und alle Clients sind über einen Switch miteinander verbunden.

    Nun sollen sich die TS-User zukünftig auch von zu Hause aus übers Insternet an den Server anmelden können. Dazu hab ich, entsprechend der MS-Hilfe, ne zusätzliche Netzwerkkarte eingebaut und RAS/VPN installiert. Bekomme die Sache aber nicht ans Laufen.
    Meine aktuelle Verdrahtung: 1.Netzwerkkarte des Servers nach wie vor mit dem Switch des lokalen LANs verbunden und die 2. Netzwerkkarte (die zusätzliche für vpn) in den DSL-Router gestöpselt. Der Router ist also jetzt nicht mehr mit dem Switch verbunden.

    Das Problem: Jetzt können weder der TS noch die lokalen Clients ins Internet. Was könnte ich falsch gemacht haben?
     
  2. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Also, ich weis nicht in wie weit Du Routing und RAS konfiguriert hast! Zunächst mußt Du im Routing und RAS unter IP Routing eine Statische Route zur Netzwerkkarte die am Router hängt herstellen! Unter IGMP die Beiden Netzwerkkarten einrichten mit dem Router V3 Protokoll! Dann solltest Du noch unter RAS-Richtlinien die alten löschen und eine neue erstellen, z.b. Day and Time Destriction und dann immer erlauben! Das steht glaub ich von anfang an erst einmal auf aller verweigern und ist ein häufiger fehler!
    Viel Erfolg
     
  3. knubbie

    knubbie Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    8
    Hi LordNikon81,
    vielen Dank für Deine Tips. Ich glaube mir fehlen da so einige Grundlagen der Netzwerk.
    So sieht meine Verdrahtung aus:
    [​IMG]

    In den Systemeinstellungen/Netzwerkverbindungen hab ich folgende TCP/IP-Eigenschaften eingestgellt:

    Intranet-Netzwerkkarte:
    IP-Adresse: 192.168.1.2
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    Standardgateway: ohne
    Bevorzugter DNS-Server: ohne

    vpn-Netzwerkkarte:
    IP-Adresse: 192.168.1.3
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    Standardgateway: ohne
    Bevorzugter DNS-Server: 192.168.1.1


    Der DSL-Router hat die Adresse 192.168.1.1

    So sehen meine Eintragungen unter Routing und RAS aus:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Was mach ich denn falsch?
     
  4. knubbie

    knubbie Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    8
    OK, jetzt läuft die Kiste.

    Hab ras/vpn nochmal komplett deaktiviert, dann unterschiedliche IP-Kreise für Internet und Intranet vergeben und danach den installationsassistenten für ras nochmal gestartet.

    Gruß
    Knubbie
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen