1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

VPN Verbindung zum Kumpel klappt nicht unter XP

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von md_chico2005, 20. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. md_chico2005

    md_chico2005 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    16
    Hallo,
    mein Kumpel und ich würden gerne über VPN LAN & Ipx Spiele Zocken.
    Sind genau nach der Anleitung von:
    http://www.wintotal.de/Artikel/vpnxp/vpnxp.php

    vorgegangen.
    Der von:

    http://www.zdv.uni-mainz.de/1032.html

    sind wir ebenfalls Schrittweise nachgegangen.
    Aber beim Verbinden kommt aktuell immer die Fehlermeldung:

    "Fehler 678: Der Remotecomputer antwortet nicht......."

    Andere Meldungen kamen auch schon die wir aber durch rumfuchteln in den Eigenschaften(IPX Protokoll hinzufügen ect.) gelöst bekammen.
    Haben das Gefühl das wir jetzt ganz nah dran sind.( Nach 3Tagen arbeit#seufz#)

    Mein Kumpel und ich haben keine Firewall und auch keine Router.
    Lediglich "AV Personal" läuft.

    Muss ich eventuell die IP meiner realen Netwerkkarte ändern?
    Als Ziel IP gab ich die aktuelleste T-online IP meines Kumpels an.

    Haben schon sämtliche Seiten durchge"googelt" und alle Tipps und Anleitungen probiert.
    Muss doch klappen.
    Mensch !!!

    Hab von allen VPN Verb. Eigenschaften,sowohl vom Kumpel als auch von mir, Screenshots gemacht weiß aber nicht wie ich sie hier zeigen kann.
    lg
    md
    &
    pelagorn
     
  2. md_chico2005

    md_chico2005 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    16
    Einstellungen meines Kumpels wo ich mich einloggen will.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Eingehende Verbindungen...

    Chico bist Du wohl selber. Ergo braucht es noch Berechtigung (Konto + Passwd.) für den anderen. Wenns "Pelagorn" ist, braucht er ein Kreuz und ein Konto auf Deinem Rechner.

    Wäre mein Favorit.


    Erfahrung mit cFos hat ich keine, vermute aber, es ist eine PPPOE-Äquivalent. Insofern wird TCP bzw IPX (einer von beiden) überflüssig auf der öffentlichen Schnittstelle. - Vermutlich ist Dein Rechner der VPN-Server (ohne internes LAN), also muss der andere der Client sein.

    > eingehende Verbindung
    Ihr solltet verschiedene IPs haben. - [X] Eigene IP gestatten.
    Die Subnet-Mask muss gleich sein.


    > Als Ziel IP gab ich die aktuelleste T-online
    > IP meines Kumpels an.
    Jau. - Hier braucht es jeweils die öffentlichen IPs (bzw. besser die Umleitung per DynDNS), Du von ihm und umgekehrt.

    4 Ansätze.

    -Ace-

    PS.: Die Anleitung von Wintotal ist ordentlich, aber ihr habt sie (s.o.) nicht exakt ausgeführt.

    Edit: [2] ergänzt ib. wg. "678"
    ___________________

    [1] http://www.wintotal.de/Artikel/vpnxp/vpnxp.php
    [2] http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;314076
    [3] http://www.tcp-ip-info.de/tcp_ip_und_internet/vpn.htm
     
  4. md_chico2005

    md_chico2005 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    16
    Guten Morgen,
    hier sind meine Einstellungen.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. md_chico2005

    md_chico2005 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    16
    Werde es meinem Kumpel Pelagorn sagen.
    Aber laut "Win Total" Anleitung soll man das ignorieren.
    Müsste da normalerweise was anderes stehen?
     
  6. md_chico2005

    md_chico2005 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    16
     
  7. md_chico2005

    md_chico2005 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    16
    Haben alles nach euren Tipps gemacht.
    Brachte auch nichts.
    Kann es sein das Pelagorn vorher die "Eingehende Verb." per Doppelklick starten muss(Also den Server)?

    ist die Zieleingabe der Ip so aussreichend

    80.135.77.91

    oder muss man sie so eingeben:

    xdsl-81-173-163-222.netcologne.de


    ????????????
     
  8. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Anmerkungen zu den letzten Versuchen...


    Eigenschaften von VPN zu Guido...

    1. NWLink =raus, TCP=drinlassen
    2. Q0s =raus (grundsätzlich+ überall überflüssig +schädlich)
    3. cFos MIT / Ohne probieren


    > ich "Chico" wähle mich bei "Pelarorn" ein.
    Pelagorn ist also der Server, Du der VPN-Client!

    > Kann es sein
    Server vorher starten.

    > Zieleingabe der Ip so aussreichend
    > 80.135.77.91
    Ja.


    IP-Adressen

    Oben stand etwas von 192.168.0.x. Unten richtest Du 192.168.1.x ein. Damit sind beide nicht im gleichen Subnetz.


    > Subnet-Mask ein? Damit meinst du 255.255ect,nicht?
    Genau. Das etc. ist wichtig. Ihr solltet BEIDE 255.255.255.0 verwenden und Adressen vom Typ 192.168.0.x, wobei x bei jedem anders sein muss und nicht 0 oder 255.


    > Sieht man hier nicht unter "Eingabeaufforderung"
    > "conigip" die öffentliche Ip?
    "IPCONFIG /all" müsste den VPN-Adapter zeigen...
     
  9. Suko4780

    Suko4780 Byte

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    9
    Hi Chico!

    Beobachte den Thread weil ich momentan ein ähnliches Problem habe. Bei mir funktioniert aber zumindest schon mal die Verbindung :)
    Was mir sofort auffällt ist, dass bei den TCP/IP-Einstellungen deines Kumpels ein Adressraum von 192.168.0.1 bis 192.168.0.10 für die VPN-Verbindung angegeben ist.
    In Deinen Einstellungen gibts Du Dir aber die IP 192.168.1.2. Dadurch können die Rechner sich gar nicht finden. Gib daher bei Dir eine Adresse in dem genannten IP-Raum ein oder mach einfach ein Häkchen bei "IP-Adresse automatisch beziehen". Dann bekommt DEin Rechner automatisch eine passende IP vom Rechner deines Kumpels zugewiesen. Im Normalfall bekommt der Rechner deines Freundes die IP 192.168.0.1 und Du die 192.168.0.2.
    Ansonsten sieht der Rest eigentlich ok aus.

    Gruß

    Michael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen