vSERVER 48 Stunden kostenlos testen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von endlich, 5. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. endlich

    endlich ROM

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    5

    > sich aber nicht mit der technisch anspruchsvollen Administration
    > eines Root-Servers aufhalten wollen.

    die Administration eines Vservers ist fast genauso anspruchsvoll wie die eines dedicated Rootservers. Lediglich das Kernelupdate entfällt.

    Wer die Leistung eines eigenen Servers benötigt, sich aber nicht mit der Administration beschäftigen will sollte zum managed Server greifen, da kümmert sich der Provider um die Sicherheit und die Updates und der Kunde sieht nichts anderes als ein großes Webhostingpaket - so groß wie ein ganzer Server eben.

     
  2. bam001

    bam001 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    144

    Ich kann von der Firma nur abraten. Wollte mal den vServer eines Freundes übernehmen. Wir haben alles mit der Firma abgeklärt, sogar meine Kreditkartendaten hatten Sie schon. Am Telefon war immer die Rede, das alles ok geht und plötzlich war der Server weg. Nach einen sehr langen und aufgeregten Telefonat meinte schliesslich einer der oberen Leute, das Sie das nicht machen, weil sie lieber ein zweites mal die einrichtungsgebühr kassieren würden...

    Sowas finde ich absolut unverschämt und kundenunfreundlich. Abgesehen davon war der vServer alles andere als schnell.

    Also wer Wert auf guten Kundensupport und faire Behandlung legt, sollte besser woanderst hingehen.

     
  3. Daniel Behrens

    Daniel Behrens Redaktion

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    126
    Ich schätze mal, Intergenia meinte damit die Konfiguration via Confixx. Aber Sie haben recht, es ist leicht missverständlich, ich habe die Meldung etwas umgeschrieben.

    Viele Grüße,
    Daniel Behrens
    PC-WELT
     
  4. no0b

    no0b ROM

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    1
    kann man auf den vserver auch gameserver drauf laufen lassen?
     
  5. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Den Eindruck, dass beim Anbieter von V-Server etwas oberfaul ist, habe ich ebenfalls am eigenen Leibe erfahren. Der kaufmännische Bereich arbeitet nicht sauber, und vom kostenpflichtigen Technik-Bereich wollen wir garnicht erst reden.Der Kunde kann sich darauf einstellen, dass er auch für Supportleistungen bezahlen muß, die wegen technischer Defekte einwandfrei im Verschuldungsbereich von Intergenia liegen. Das liegt daran, dass der Support allein über eine horrend teure 0190-er Nummer zu erreichen ist.
    Der kaufmännische Bereich hat es bis heute nicht geschafft, den dort falsch eingegebenen Anmeldungsnamen zu korrigieren.
    Einzig und allein der günstige Preis für dedizierte Server spricht für diese Wurstbude.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen