1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

W-LAN & Linux - Kaufhilfe - Erfahrungswerte

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von micbur, 30. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo,

    ich würde für mein nagelneues Notebook (Dank an den weihnachtsmann) gerne eine W-LAN-Karte kaufen.

    PCMCIA muss es ja sein. Allerdings habe ich ein Problem zur Entscheidungsfindung, denn wenn ich so durch die Regale streife, dann finde ich immer große Logos für Windows 98/ ME/ 2k/ XP, aber ich weiß nicht, ob es auch mit meinem Mandrake 9.1 geht.
    Immerhin würde ich michselbst immernoch als Linux-Newbie beschreiben, wobei die Installation meiner 'normalen' PCMCIA-LAN-Karte echt einfach bei Mandrake war: Reinstecken, CD einlegen, <OK> klicken = fertig!

    Auch bräuchte ich Hilfe bei der Entscheidung zuwischen B oder G. Zwar steht da eine höhere Zahl auf der Verpackung für den G-Standard, aber was zählt ist ja die Praxis und im Prinzip soll es erstmal 'nur' funktionieren und so eine Art Angeberstatus erhalten :D und da ist halt die Frage, ob sich der Aufpreis zur G-Karte rentiert.

    Die Funktionalität ist mir schon wichtig, aber der Coolness-Faktor spielt bei solchen Spielereien auch eine Rolle, nicht wahr!?

    Und nun eine spezielle Frage: D-Link verspricht mit dem B-Standard einen Datendurchsatz von 22Mbit/s.
    Was haltet ihr davon?

    ... es gibt also Dinge, die nicht auf bunten Verpackungen stehen. :cool:

    Tschüssi micbur
     
  2. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Also in Sachen Linux kann ich dir zwar nicht helfen, aber der b-Standard für ein Wlan reicht völlig aus.
    Ich bin mit PC und Notebook gleichzeitig per DSL Online gewesen und beim Surfen merkte ich keine Geschwindigkeitseinbußen, die man sozusagen als Mensch wirklich spüren konnte.
    Selbst als ich einige Updates von meinem PC aufs Notebook geschaufelt habe, ging das recht fix.
    Wenn dein Hauptanliegen surfen mit DSL ist (W-Lan Router mit DSL-Modem -Geile Sache!), dann ist 11 Mbit schnell genug.
    Wenn du aber täglich hunderte von MBs durch die Leitung jagen willst, ist der g-Standard schon schneller (aber du surfst nicht schneller), sicher ist das fürs Gamen über Wlan auch besser, aber du gamest wohl nicht oder?

    Also für den normalen Hausgebrauch ist der b-Standard mit 11 Mbit schnell genug.
    Ach ja: Es kommt natürlich auch darauf an, wie viele PCs am Wlan hängen. Bei 2 - 3 dürfte man nicht viel merken, aber je mehr sich gleichzeitig das Wlan teilen, desto weniger Bandbreite hat der einzelne PC und wenn man so richtig heftig ein Wlan am laufen hat, ist ein Router mit 54 Mbit sicher eher anzuraten.

    Soviel von einem, der sein kleines Wlan heiss und innig liebt... :D

    Und nun können mich die Profis unter den WLaner von mir aus in der Luft zerreissen... :p
     
  3. Carsten R.

    Carsten R. Kbyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    183
    vielen Dank für die antwort!!! wirklich sehr nett, zumal ich dir leider nicht helfen konnte!!!

    gute nacht!
    carsten
     
  4. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    naja, mein nagelneues Notebook ist gebraucht und zwei Jahre alt :D :D :D
    ... aber für mich ist es halt "nagelneu"

    Wobei ich gehört habe, dass man nicht die neuste Hardware bei Linux haben sollte. Weiß ich aber nicht, ob das immer stimmt, da es ja viele verschiedene Distributionen mit verschiedener Auffassung von 'Aktualität' gibt.

    Das einzigste, was ich bei Linux nie zum Laufen kriege ist die Soundkarte, habe ich nicht bei einem PC geschafft :(

    Gute Nacht.
     
  5. Carsten R.

    Carsten R. Kbyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    183
    sorry, sag mal läßt sich linux problemlos auf neuen noteboks installieren oder hattest du viel mühe ehe das lief???

    ...würde mich wirklich interessieren!!!

    Gruß,
    Carsten
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen