1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

W-Lan Problem mit IBM Access Connections

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Cobalt, 21. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cobalt

    Cobalt ROM

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen!

    Vielleicht kann mir jemand bei folgendem Problem behilflich sein:

    Zuerst die relevante Hardware:
    IBM Centrino Thinkpad R40 mit
    IBM PRO/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI Adapter

    Nun das Problem:
    Wenn ich das W-LAN "ganz normal" mit Windows XP Prof. konfiguriere läuft alles scheinbar normal. Die Verbindung zum Access Point steht. Nach einiger Zeit kann es allerdings vorkommen, dass die Verbindung, trotz maximaler Signalstärke, zusammenbricht.
    Deswegen habe ich versucht die W-LAN-Karte mit dem IBM eigenen Tool "IBM Access Connections" zu konfigurieren, mit dem Ergebnis, dass ich unmittelbar nach der Konfiguration eine Verbindung bekomme, nach einem Reboot aber nichts mehr "funkt".
    Eine weitere Auffälligkeit ist, dass unter "Betriebsstatus" in jenem Tool immer "Funkverbindung AUS" steht, auch bei bestehender Verbindung. Zudem ergibt die Tastenkombination "Fn+F5" - welche die Funkverbindung einschalten sollte - folgende Fehlermeldung: "Auf dem System sind keine IBM-Adapter für Funkverbindungen installiert"...was ja auch stimmt, es ist ein Intel-Adapter, aber funktioniert die Kombination wirklich nur mit einer IBM-Karte???

    Vielleicht kennt jemand das Problem und die Lösung!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen