1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

W-Lan

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ForumOnkel, 18. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ForumOnkel

    ForumOnkel Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    63
    W-LAN gut und schön aber


    1) bringt dat nicht nur was, wenn man noch ne zweite W-LAN "Kiste" hat? Wie sonst sollte man mit nem Zweit-PC, der ne normale GIGABIT-LAN Karte hat connecten?


    2) ist W-LAN nicht kreuzlahm und erstens erheblich langsamer als GIGABIT-LAN (1000) und zweitens sogar langsamer als "normales" Fast Ethernet (10/100) ???


    also: was bringts, was solls?
     
  2. NoWodka

    NoWodka Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    65
    Na ja, bei einem Prozessor jenseits der 2 GHz Grenze und mindestens 512 MB Speicher ist der Performanceeinbruch nicht merkbar.
    Eigene Erfahrung.

    Was die WEP Verschlüsselung betrifft --- nichts ist sicher nur der Tod.

    Klar kann man die Knacken, aber ich denke das die Daten von einem kleinem User nicht so interessant sind wie die einez großen Konzern.

    Zum Kommentar von Dibuc kann ich nicht viel sagen.

    WEP Verschlüsselung und Firewall, natürlich noch einen Virenschutz.
    Was soll der OttonormalUser noch machen?

    Wer das alles knacken will, der knackt auch noch andere Sperren.

    Als User hast Du dann schon viel gemacht.

    Das sicherste überhaupt ist dann nur noch keinen Internetanschluß zu haben. Selbst dann kann noch ein "guter Freund" heimlich einen Virus installieren oder Daten klauen.
     
  3. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    Das wag ic zu beweifeln...;)
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo NoWodka !

    In einem Punkt muss ich jetzt doch noch mal eine Ergänzung machen.Wenn man mit WEP seinen Funkverkehr verschlüsselt, dann muss man schon eine Performance-Einbuße von bis zu 20% hinnehmen (hängt von der verwendeten Schlüssellänge ab).Der PC selbst wird natürlich nicht verlangsamt, aber die Übertragungskapazität des Netzwerkverkehrs muss natürlich den Verschlüsselungsaktionen Rechnung tragen.
    Man sollte sich auch bewußt machen, dass auch eine WEP-Verschlüsselung immer noch relaltiv unsicher ist und von einem War-Driver mit den entsprechenden Tools und ein bißchen Zeit geknackt werden kann.
     
  5. NoWodka

    NoWodka Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    65
    Forum Onkel,

    da man für W-Lan nicht unbedingt einen Router braucht bei dem eine Firewall blockt, solltest Du wenigstens die WEP Verschlüsselung 128 bit bei dem W-Lan einschalten.
    Die Verschlüsselung verlangsamt den PC nicht.
    EIne Frirewall von Norton oder anderen auf die PC?S installieren und dann sollte der Spaß eigentlich perfekt sein.

    Durch die Verschlüsselung erreichst Du das keiner Deine Daten ausspioniert und vor allem es kann kein anderer in Dein Netz eindringen und auf Deine Kosten surfen falls Du kein DSL Flat hast.

    Du hast dann ein sogenanntes geschütztes W-Lan.
     
  6. NoWodka

    NoWodka Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    65
    Danke Franzkat, ich war mir nur nicht sicher und ich weis wie man hier im Forum zerissen wird wenn man mal was falsches sagt.
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du mußt nicht so'ne Sorge davor haben, mal was Falsches zu sagen; insbesondere dann nicht, wenn eh alles stimmt;)
     
  8. NoWodka

    NoWodka Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    65
    :D

    Klar bringt W-Lan etwas.

    zum Beispiel hast Du Dein Modem mit Acesspoint im Erdgeschoß stehen und Deinen PC im Obergeschoß. Das heißt es muss noch nicht mal ein zweiter PC vorhanden sein.
    (Beispiel schnurloses Telefon) Basis unten, Hörer oben = kein Kabel.

    Fehlt Dir die Möglichkeit nachträglich ein Kabel zu legen oder hast Du keine Lust dazu ein Kabel unter Putz zu legen, dann ist W-Lan eine von verschiedenen Möglichkeiten.

    Im Sommer im Garten sitzen und am Notebook arbeiten ist einfach toll und man stolpert nicht über lose verlegte Kabel im Haus.

    11, 22 oder 54 MBit/s sind sofern ich nicht falsch liege genug.

    Du hast DSL 768 oder 1536 und das sind Kilobit/sec. oder 96 bzw 192 Kilobyte.
    Das heißt mehr als das kannst Du nicht und wenn ich jetzt nichts verkehrtes sage, dann sind 11 Megabit/sec. schon deutlich mehr.
    Ich lasse mal SkyDSl hier weg.

    Sollte ich jetzt was falsches gesagt haben dann berichtigt mich bitte.

    Abgesehen davon wirst Du niemals den vollen Wert erreichen, da sehr viele Faktoren zusammenspielen die das oft verhindern.
    Schlechte Leitung, Überlastete Server. Gedrosselte Server besonders beim Download. usw.

    Bitte nicht erschlagen wenn ich was falsches gesagt habe, einfach richtigstellen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen