W10-Booter installieren

Dieses Thema im Forum "Windows 10" wurde erstellt von Listoos, 30. Dezember 2017.

  1. Listoos

    Listoos Byte

    Hallo,
    ich habe W10 auf einer HDD laufen und eine Image von W10 auf der zweiten HDD installiert, die kann ich aber so nicht starten. Nun möchte ich den W10-Booter installieren, um zwischen beiden OS beim Start wählen zu können. Wie bitte kann ich den Win10-Booter installieren.
     
  2. Eric March

    Eric March CD-R 80

    Ich habs 3x vergeblich gelesen…
    (A) eine solche Kopie hat keine Lizenz - außer es wäre auf dem selben Rechener
    (B) was theoretisch ginge dürfte MS aufstoßen und Akitivierungs- und Missbrauchsprobleme mitbringen
    (C) man klont einfach «vollständig» (das nimmt die Bootfähigkeit mit) und nutzt das BIOS-Bootmnü zum Schalten
    (D) man braucht einen Bootmanager (und zwar einen ›externen‹), keinen »Booter«… Wenn man WIN das überlässt wird es umständlich wenn das gemäß BIOS erste Bootlaufwerk klemmt, der eigenständige, externe Bootmanager ist da leichter in der Handhabung.

    Eric March
     
  3. Dogeater

    Dogeater Halbes Gigabyte

    Besorge dir easyBCD und füge einfach den zweiten Starteintrag fürs zweite W10 hinzu.
     
  4. retsnom

    retsnom Halbes Megabyte

    Ich gehe davon aus, das hier von einem Systemabbild gesprochen wird.
    Ich behaupte, das Image auf der zweiten HDD ist dort nur abgespeichert und nicht installiert.

    Kann in einem Image (Sytemabbild) das OS direkt gestartet werden?
    Kann ich mir nicht vorstellen.
     
  5. Dogeater

    Dogeater Halbes Gigabyte

    Natürlich müssen die Daten auch nutzbar vorliegen und nicht in eine Imagedatei geschrieben worden sein.
     
  6. Listoos

    Listoos Byte

    Bericht über das Ergebnis:
    Ich habe eine Image auf die 2. HD aufgespielt, wobei auch das MBR der ersten HD übertragen wird. Somit kann bei PC-Start mit F12 die eine oder die andere HD gewählt werden.
    Das selbe Ergebnis erhalte ich, durch Klonen der ersten HD auf die 2. Im Rechner befinden sich immer 2 OS und 2 MBRs.
    Mit dem Bootmanager ist die Wahl der HD etwas konfortabler und der Win-Booter erübrigt sich.
    Etwas habe ich noch nicht herausgefunden:
    Wie kann ich feststellen (ohne z. B. das Partitionsprogramm zu starten und ohne mich an die gestartete HD zu erinnern) welche HD gerade läuft, da zunächst im Explorer beide HDs identisch erscheinen. Weiß es jemand?
     
  7. Dogeater

    Dogeater Halbes Gigabyte

    Das habe ich mal gemacht, indem ich einen anderen Laufwerksbuchstaben zugewiesen habe. Das ging einfach, weil ich mehrere Partitionen geklont hatte.
    Falls du nur eine hast: Was hindert dich, die Volumebezeichnung entsprechend zu ändern?
     
  8. Listoos

    Listoos Byte

    Ich habe eine HD und eine davon geklonte zweite HD. Der Inhalt beider HDs ist zunächst identisch. Im Explorer sehe ich unter C: sowie unter E: respektive die gleichen Verzeichnisse, Dateien etc. Ich weiß aber nicht, welche HD gerade aktiv ist und in der ich z. B. gerade Änderungen vornehme; außer ich starte ein Partitionsprogramm, das mir die aktive DH verrät.
     
  9. Dogeater

    Dogeater Halbes Gigabyte

    Ja dann machs doch wie ich damals und ändere den Laufwerksbuchstaben der E:
    Du wirst keine Probleme bekommen.
    Ich hatte es so vor gut 2 Jahren gemacht und habe danach noch die Registry auf Verweise auf das, was in deinem Fall die E: ist, geprüft. Es waren erfrischend wenige Einträge. Das war früher noch eine fundamentale Sache mit Windows 95B. Da gab es etliche Einträge zum CD-Laufwerk, die da in der Registry nach Hardwareänderungen geändert werden mussten, damit Spiele ihre Original-CD finden.

    Im Jahr 2018 nun wirst du über die Ausbeute in der Registry enttäuscht sein. Was dich nicht abhält, dass du deinen Suchlauf nach einer e:\ und einer E:\ in der Registry machst und die ersetzt durch den neuen LW-Buchstaben.

    Die jeweils nicht gebootete Festplatte wird trotzdem eingehängt und erhält auf keinen Fall den Buchstaben C:, da wird automatisch umdisponiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2018
  10. Listoos

    Listoos Byte

    Die Verzeichnisse die im Explorer unter C: aufgelistet sind, gehören zur jeweils aktiven HD.
    Wird die HD gewechselt, erscheinen unter C: automatisch die Verzeichnisse der neu geladene HD.

    Somit kann durch das Ansehen des Explorers allein, nicht erraten werden, welche HD aktiv ist.
    Dafür ist es praktisch, in der Desktopanzeige ein Icon zur Differenzierung zu platzieren.

    Welche Funktion das winzig kleine Win-Fensterlogo links von "Festplatte (C)" im Explorer hat, wäre ein anderes Thema. Meine Anfrage ist bestens beantwortet und ich danke alle für die gute Hilfestellung. :)
     
  11. Dogeater

    Dogeater Halbes Gigabyte

    Ich würde sagen, du hast auch eine geniale Lösung gefunden. Ein Klick mehr, aber genial und eindeutig. :)
     

Diese Seite empfehlen