W2k als proxyserver nutzen?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von MrBraindead, 7. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MrBraindead

    MrBraindead Byte

    Registriert seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    107
    guten abend,
    ich habe 2 pcs im haus stehen beide laufen mit win2k.
    ich möchte nun keinen router anschaffen und unbedingt die freigabeoption meiner dfü verbindung nutzen m somit mein dsl auch dem anderen pc zur verfügung zu stellen.

    nun weis ich aber ÜBERHAUPT nicht wie der client und der server konfiguriert sein müssen
     
  2. heiderogoshi

    heiderogoshi Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2002
    Beiträge:
    30
    >mit dem switch & hub habe ich das mal gemacht da geht aber >nicht mehr.

    >ich hab mir nenb router gekauft ????????

    Wo ist dann das Problem? PC1 und 2 in Hub/oder Switch(oder Router, wenn der auch Lan-Ports hat), Router in Hub oder Switch.

    Fertig.
    [Diese Nachricht wurde von heiderogoshi am 10.02.2003 | 13:19 geändert.]
     
  3. telesurfer

    telesurfer Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Wie schon beschrieben brauchst einem der Rechner zwei Netzwerkkarten, es reicht nicht, wenn du Internet und die zwei Rechner an ein Hub anschließt.

    Auf dem Rechner mit den zwie Netzwerkkarten richtest du eine DFÜ-Verbindung ein und ein Netzwerkverbindung zum anderen Rechner. Solltest du DSL nutzen, mußt du dann auch noch eine Netzwerkverbindung zum DSL-Modem einrichten.

    In den DFÜ-Eigenschaften gibt es eine Karte (ich mein ganz rechts) Unter der du die gemeinsamme Nutzung einstellen kannst. Wähle aus dem PullDown-Menu die Netzwerverbindung zu deinem anderen Rechner aus.

    W2k stellt jetzt die IP des Rechners auf 192.168.0.1 um.
    Auf dem anderen Rechener mußt du nun z.B. 192.168.0.2 als IP-Adresse eingegben und als Sub-Maske 255.255.255.0. Als Gateway gibst du die IP-Adresse 192.168.0.1 an.
    In deinem Browser mußt du nun noch unter Eigenschaften--> Verbindungen---> auf LAN umstellen und keinen Proxi angeben.

    Tim
     
  4. MrBraindead

    MrBraindead Byte

    Registriert seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    107
    mit dem switch & hub habe ich das mal gemacht da geht aber nicht mehr.

    ich hab mir nenb router gekauft
     
  5. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Hi, Braindead...

    Guck mal hier...
    http://www.janaserver.de
    Ansonsten nutz die Freigabe, no Prob... ein Rechner (der "proxy"...in de Fall genauer: Router) muß zwei Netzwerkkarten haben. Die DFÜ-Verbindung (DSL) mit der rechten Maustaste anklicken, "Eigenschaften", "Freigabe" und da die Netzwerkkarte ins LAN auswählen.

    Sollte es noch Probs geben, auf dem anderen Rechner als gateway die LAN-IP vom proxy eingeben und als DNS-Adresse die DNS von deinem Provider eingeben.

    Danny243
     
  6. Ganjaboy

    Ganjaboy Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    14
    Also am besten geht dies mit dem Programm Wingate,
    EIn Netzwerk ist allerdings Pflicht dabei, aber es gibt auch andere Vorteile von einem Netzwerk, z.B. Daten hin und her schieben, oder einen Drucker gemeinsamm nutzen.

    Ein Rechner im Inernet, der andere per LAN verbunden, dann WIngate und schon kannst du mit allen anderen Rechnern auch ins Inernet.

    Oder eine andere Lösung, aber weiß nicht mehr ob die bei der Telekom noch ge}ht.

    DU kaufst dir einfach einen Switch/Hub und steckst das Kabel vom DSL Modem rein, die anderen PC}s auch in den Switch stecken.
    Aber wie gesagt, das gibg mal früher :), weiß nicht genau ob es jetzt noch geht.

    Bei Fragen kannst du diich gerne an mich wenden per Email.

    Tschüss

    Stephan
     
  7. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    du brauchst in dem einen PC 2 netzwerkkarten,im anderen PC reicht eine und dann klappt das genauso wie es
    dort beschrieben ist..........den ganzen Aufwand kannst Du nur mit einem Router
    umgehen.....gibt es ab 50?
     
  8. MrBraindead

    MrBraindead Byte

    Registriert seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    107
    geht leider nicht so wie ich das dachte denn ich kann in dem fenster verbindung freigeben nicht wie das da gesagt wir ne lanverbindung wählen allerdings habe ich auch nur eine
     
  9. MrBraindead

    MrBraindead Byte

    Registriert seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    107
    vielen dank ich werde mir das mal anschauen
     
  10. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    http://www.windows-netzwerke.de/
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen