W2K faehrt nicht runter - bitte lesen!

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von ev12, 4. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ev12

    ev12 Byte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    11
    Hallo, ...

    also, mein Rechner faehrt seit ich W2K installiert habe, nicht mehr ordentlich nach ATX-Manier herunter. In der Vergangenheit wurde dieses Problem hier schon recht haeufig diskutiert aber leider konnte mir keiner der Tips weiterhelfen.

    Unter den Standardeinstellungen von W2K faehrt der Rechner runter und ich bekomme einen Screen der mir sagt ich kann den Computer jetzt ausschalten - à la Win95. Wenn ich das Advanced Power Management aktiviere, faehrt er gar nicht mehr herunter, sondern macht einen Neustart.
    Das Aktivieren/Deaktivieren des Herkoemmlichen NT Powermanagements hat auf dieses Verhalten auch keinerlei Auswirkungen.

    Mein System:
    ASUS P5A ACPI Bios Revision 1011 Beta 004 mit Award Plug and Play Bios Extension v1.0A vom 14.12.2000
    AMD K6/2 450 MHz
    160 MB SD-RAM PC100 - 2x 64 MB + 32 MB
    Maxtor 40 GB
    Teac CD-532E
    Plextor CD-R PX-W8432T
    Matrox G400 DualHead (AGP)
    Fritz AVM ISDN Adaptor (PCI)
    Soundblaster AWE 64 Gold (ISA)

    bisher hab ich nur das Service Pack 2, die G400 Treiber sowie aktuelle ALI-Chipsatz und -AGP Treiber installiert - wobei es davor auch nicht ging!

    Unter Win98SE hatte ich nie Probleme mit der Konfiguration.

    Weiss jemand was ich noch versuchen koennte? Hat evtl. jemand eine aehnliche Rechnerkonfiguration und hat das Powermanagement irgendwie in den Griff bekommen? Kanns evtl. am Bios liegen - zu alt; wenn ja, gibts von ASUS ueberhaupt noch ein aktuelleres?

    Danke im Vorraus,

    Gruss
    Markus Mack
    [Diese Nachricht wurde von ev12 am 04.09.2002 | 18:04 geändert.]
     
  2. ev12

    ev12 Byte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    11
    ...

    also, das problem hat sich soeben nach einigen langen naechten ruck zuck wie von selbst geloest. hab nochmal bei asus nach nem bios-update geschaut. diesmal ging die homepage komplett und ich habe ein aktuelles bios fuers p5a gefunden. mit dem geht das wunderbar!

    gruss
    markus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen