W2K: Festplatte saulangsam

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Chartkiller, 8. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chartkiller

    Chartkiller Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    38
    Unter Windows 2000 ist meine Festplatte, die eigentlich mit DMA laufen müsste, sehr sehr langsam.
    In der Systemsteuerung wird aber angezeigt dass sie unter DMA läuft...
    Ich hab keine Ahnung woran es liegen könnte, unter Win 98 lief die exakt selbe Hardware normal schnell.

    Habt ihr schon mal was von ähnlichen Problemen gehört und woran kann das liegen?
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Hier alle Tuning-Möglichkeiten für Windows 2000 aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen.

    Dazu sind Hilfe-(FAQ-)seiten besser geeignet.

    Guck mal dazu hier rein http://www.winhelpline.info/daten/faq2000.php

    Oder lade dir die Winfaq6.2 runter. Dann kannst du in aller Ruhe dein System mit der Offline-Datenbank checken.
    http://www.winfaq.de/
     
  3. Chartkiller

    Chartkiller Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    38
    Das hab ich zwar jetzt abgestellt, aber einen großen Geschwindigkeitsvorteil merk ich net...
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Hast du das NTFS drauf ?

    Dannn schalte mal die Dateiindizierung ab. Die dient zum schnelleren Finden von Dateien und findet sich in den Eigenschaften des Laufwerks (Arbeitsplatz, mit rechter Maustaste auf entsprechende Platte klicken).
    Ich habe nur eine 3GB NTFS-Partition. Da wird das Dateisystem nicht groß ausgebremst. Wenn du aber zig GB damit belegt hast, kann das schon die Geschwindigkeit drücken.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen